Vegetarisch
Vegan
Beilage
Deutschland
Europa
Winter
Wursten
gekocht
raffiniert oder preiswert
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Pinkel vegetarisch auf Bremer Art

zu Grünkohl

Durchschnittliche Bewertung: 4.56
bei 14 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 06.07.2009



Zutaten

für
500 g Hafergrütze
6 Zwiebel(n), gewürfelt
500 g Schmalz, pflanzliches
Salz und Pfeffer
Piment
evtl. Rauchsalz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Grütze, Zwiebeln und Schmalz gut in einer Schüssel mit den Händen durchmengen und kräftig mit den Gewürzen abschmecken. Wer es rauchig mag, kann anstelle von Kochsalz auch Rauchsalz verwenden. Aus Leinen oder Nesseltuch einen Beutel nähen und die Masse in den Beutel füllen. Dabei genügend Platz lassen, da die Grütze beim Garen quillt. Den Beutel mit einem Faden zubinden.

Möglichst im großen Topf mit dem Kohl garen. Natürlich kann man auch mehrere kleine Säckchen verwenden.

Die angegebenen Mengen sind nur ungefähre Werte. Grundsätzlich geht man von einem Drittel-Mix aus. Also jeweils gleiche Teile Grütze, Zwiebeln und Schmalz.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kirsche_Gast

Was für ein wunderbares Rezept. Ich hatte gestern zum Grünkohl Essen eingeladen und suchte für meinen Mann, der kein Fleisch ist, eine Alternative zu Kasseler und Kochwurst. Pinkel kenne ich noch aus den Kindheit und bin dann bei meiner Suche auf dieses Rezept gestoßen. Was für ein riesen Erfolg! Schnell gemacht und super lecker! Ich habe mit Rauchsalz gewürzt und Piment gemörsert. Es ist dabei eine super Alternative zur Wurst rsusgekommen. Mein Mann war begeistert und auch die Nicht-Vegetarier haben es gern gegessen. Vielen Dank für dieses tolle Rezept!

23.11.2018 15:11
Antworten
Snoody2015

Wie viel Piment muss da wohl rein? Gemahlen?

24.10.2018 09:15
Antworten
prinzessinnina

Entschuldigung, aber was ist Hafergrütze 🙉? Lg

12.03.2018 23:21
Antworten
VeggiGourmet

Moin, bei Grütze handelt es sich im allgemeinen um grob zerkleinertes Getreide. Beste Grüße

13.03.2018 08:10
Antworten
Parmigiana

Hallo, die Grütze konnte ich leider nirgends auftreiben und im Internet habe ich dann gelesen, dass man Wurst auch mit Graupen alternativ machen kann. Also ausprobiert, die Graupen aber vorgekocht und super hats geklappt. Mit dem vielen Zwiebelschmelz als Geschmacksträger waren die Würste echt lecker zum Grünkohl. Danke und Grüße! parmigiana

01.02.2018 19:07
Antworten
Pullerliese

Wo kauft man denn Hafergrütze?

17.02.2012 18:42
Antworten
VeggiGourmet

Moin Pullerliese! Hafergrütze gibt es eigentlich in jedem Supermarkt. Beste Grüße Sonja

22.02.2012 12:11
Antworten
knippkopp

Großes Lob! So wird der Braunkohl/Grünkohl auch für Vegetarier nochmal so lecker! Vielen Dank für das Rezept!

08.04.2011 19:39
Antworten
Greta

Hallo ! Super Rezept so mache ich auch meine "Grützwurst :-) liebe Grüße Greta

06.12.2009 08:26
Antworten
Gelöschter Nutzer

Ha ich habe Sie nicht selber gemacht aber gegessen und die waren ober super lecker. Mehr davon.

05.10.2009 10:16
Antworten