Blitzschneller Buttermilchkuchen mit Kokosraspeln


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

In 30 Minuten fertig!

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 06.07.2009



Zutaten

für
2 Tasse/n Buttermilch
2 ½ Tasse/n Zucker
4 Tasse/n Mehl
2 Ei(er)
1 ½ Pck. Backpulver
2 Tasse/n Kokosraspel
1 Pck. Vanillezucker
2 Becher Sahne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Buttermilch mit 1,5 Tassen Zucker, dem Mehl, den Eiern und dem Backpulver verrühren. Den Teig auf ein gefettetes oder mit Backpapier ausgelegtes Backblech gießen und glatt streichen.

Eine Tasse Zucker mit Kokosraspeln und Vanillezucker vermengen und die Mischung auf den Teig streuen.

Den Kuchen 20-25 Minuten bei 175°C backen. Auf den fertig gebackenen, aber noch warmen Kuchen gleichmäßig die Sahne gießen. Einziehen lassen und den Kuchen genießen!

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Bratpfannenkoch

aaalso... sehr einfach, sehr schnell, sehr lecker, aaaber: die 2 becher sahne sind echt mit vorsicht zu genießen! der kuchen wurde leider ein leckerer pudding 🙈🙈 vielleicht sind meine tassen einfach zu klein und mit mengenangabe "kaffeepott" passt es wieder, aber bei mir haben 1,5 becher sahne den kuchen schon versaut. lecker war er trotzdem, werde es nochmal versuchen und mich vorsichtig an die richtige sahnemenge herantasten

03.03.2020 14:47
Antworten
monikakao

Hallo Kaffeeluder, der Kuchen weicht im ersten Moment natürlich erst einmal ein bisschen auf (Du übergießt ihn ja noch heiß, wenn er aus dem Backofen kommt). Nachdem er dann aber ausgekühlt und servierfertig ist, ist er keinesfalls "nass", sondern herrlich saftig. Die Sahne zieht sich schön gleichmäßig durch den noch heißen Kuchen, ohne ihn "aufzuweichen". Die Kokosraspel und der Zucker können ruhig ein bisschen in den Teig einsinken. Das macht gar nichts. Gutes Gelingen! Monikakao

09.07.2009 11:28
Antworten
Kaffeeluder

Hallo Monika, wenn ich die 400 ml Sahne auf den fertigen noch warmen Kuchen gieße, weicht der dann nicht auf? Ich möchte den Kuchen gerne backen, da ich noch Buttermilch (iiiihhhhhhh mag ich nicht) und Kokosflocken von der Weihnachtsbäckerei übrig habe, da wäre das ja eine gute Restverwertung. Und, wenn man die trockene Masse aus Kokosflocken und Zucker auf den weichen Teig gibt, sinkt das dann in den Kuchen. Ich kann es mir irgendwie nciht vorstellen, backen möchte ich den Kuche jedoch sehr wohl. Liebe Grüße vom Kaffeeluder

08.07.2009 10:50
Antworten