Energiebällchen à la Sonnchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

ergibt ca. 20 Bällchen

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 06.07.2009 2369 kcal



Zutaten

für
300 g Weizenmehl, frisch gemahlen
100 g Kokosraspel
3 EL Mandel(n), (Mandelmus oder Nussmus)
1 TL Butter
1 TL Kakaopulver
1 Handvoll Rosinen
5 EL Honig
1 Prise(n) Zimt
1 Prise(n) Kardamom
1 Prise(n) Cayennepfeffer
Salz

Nährwerte pro Portion

kcal
2369
Eiweiß
46,38 g
Fett
93,61 g
Kohlenhydr.
330,46 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Gesamtzeit ca. 12 Stunden 5 Minuten
Alle Zutaten miteinander mischen und nach und nach so viel Wasser dazugeben, dass eine formbare Masse entsteht. Mit den Händen ca. 20 kleine Bällchen formen.

Am besten schmecken sie, wenn sie eine Nacht gezogen haben.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

stinna

So ähnlich mach ich meine "Stillpralinchen" für stillende Mütter die mal schnell Energie brauchen und nur eine Hand frei haben! Ich gebe noch Sonnenblumenkerne dazu oder auch mal gehackte Macadamia Nüsse! Sehr lecker! Danke noch mal für das Rezept!

02.04.2017 19:29
Antworten
GourmetKathi

Ja waren sie auch ;-) Schade, ich hätte sie gerne auf Vorrat gemacht, weil ich sie als gesunde Nascherei essen will statt Schokolade usw. Trau mich aber nicht sie besonders lange aufzuheben wegen dem frischen Mehl darin...befürchte das wird schnell schimmeln..... GLG Kathi

07.10.2015 13:24
Antworten
VeggiGourmet

Hallo Kathi, die sehen ja echt lecker aus. Wielange sie halten, kann ich leider nicht sagen, weil sie relativ schnell weg sind :-) Beste Grüße Sonja

06.10.2015 18:47
Antworten
GourmetKathi

Perfekt!!!!! 5 Sterne! Die Bällchen sind super!!!!!!!! Ich habe ganz kleine gemacht sodass ich aus der Masse 60 Stück bekommen habe. Die Butter habe ich weggelassen. Eine tolle gesunde Nascherei! Danke für das tolle Rezept! Wie lange halten sich die Bällchen? GLG Kathi

05.10.2015 21:49
Antworten
hailie-jade

Mir haben die Energiebällchen leider gar nicht geschmeckt... LG

04.04.2011 21:42
Antworten
klasoma

So ähnlich mache ich meine Energiebällchen auch. Anstelle des Weizenmehls verwende ich aber Tsampa, das ist ein Mehl aus gerösteter Gerste . Das bringt einen ganz eigenen Geschmack mit . Das mit dem Cayennepfeffer hört sich interessant an, das werde ich nachher gleich mal ausprobieren.

12.01.2011 12:42
Antworten
VeggiGourmet

Hallo Süßemadlen, nein, die Bällchen müssen nicht gebacken werden. Liebe Grüße Sonja

10.07.2010 21:17
Antworten
süßemadlen

Hallo. Müssen die Bällchen nicht gebacken werden?

10.07.2010 09:33
Antworten
VeggiGourmet

Veganer können problemlos die Butter durch Alsan und den Honig durch hellen Sirup ersetzen.

31.07.2009 12:52
Antworten