Backen
Kuchen
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Leichte Blaubeertorte

Für 12 Stücke

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 06.07.2009 300 kcal



Zutaten

für
150 g Löffelbiskuits
100 g Butter
6 Blatt Gelatine
100 g Zucker
300 ml Schlagsahne
1 TL Vanillezucker
1 kleine Zitrone(n), der Saft davon
350 g Heidelbeeren (Blau-)
200 g Joghurt, fettarm
200 Frischkäse

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 35 Minuten
Eine 26 cm Springform am Boden mit Backpapier auslegen.

Für den Boden die Löffelbiskuit grob zerbröseln und mit der weichen Butter gut vermischen. Die Masse auf dem Boden der Springform gleichmäßig verteilen. Kalt stellen.

Die Gelatine einweichen. Die Beeren verlesen, waschen, abtupfen. 250 g davon pürieren. Frischkäse mit Joghurt und Zucker glatt rühren. Das Blaubeerpüree einrühren. Zitronensaft erwärmen. Gelatine ausdrücken, darin auflösen und in die Joghurtmasse rühren. Kalt stellen.
200 ml Sahne steif schlagen und unter die Joghurtmasse heben, wenn diese zu gelieren beginnt. Die Creme auf den Bröselboden streichen und ca 3 Std. kalt stellen.

Tortenring entfernen. Übrige Sahne und Vanillezucker steif schlagen, in Rosetten auf die Torte spritzen. Mit den übrigen Blaubeeren garniert servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

LumosMaxima

Danke für die leckere Rezeptinspiration! :) Habe Biskuitboden gebacken, statt Gelatine Argartine verwendet und noch reichlich frische Blaubeeren, Himbeeren, Johannisbeeren, Erdbeeren und frischen Zitronensaft in die Joghurt-Quarkmasse gegeben. Werde mich beim nächsten mal bestimmt genau an Ihr Rezept halten, denn das schmeckt gewiss (ebenfalls) super! In diesem Sinne... danke und Grüße :)

27.07.2017 15:30
Antworten
Specki53

Heute den Blechkuchen gefertigt - habe doppelte Joghurt-Sahnefüllung genommen.

23.08.2014 17:01
Antworten
Specki53

Habe die Blaubeeren-Torte mit Himbeeren gefertigt. Allerdings habe ich statt den Keksboden einen Buiskuit genommen. Bin kein Feund von Keksböden. War lecker !! Torte ist gut angekommen. Als nächstes werde ich diesen als Blechkuchen machen.

13.08.2014 16:26
Antworten
Luusmeitli

Super leckere und erfrischende Torte. Ich habe schon öfter gemacht wie sie im Rezept steht, aber auch mit Biskuit anstatt, des Löffelbiskuitboden oder auch andere Beeren, anstatt der Blaubeeren. Die Torte wird auf jeden Fall immer gelobt und ist immer sehr schnell aufgefuttert. 5 Sterne von mir und meiner Bande...... lg Luusi

20.07.2012 07:44
Antworten
Tander

Huhu, kann man auch Blaubeeren aus dem Glas verwenden? Lg

10.09.2011 21:35
Antworten
Schokobeat

Hallöchen :) Ich als eher tollpatische Bäckerin habe diese tolle Torte für einen Geburtstag ausprobiert und bin begeistert... Sie kam total an =) Allerdings würde ich mit dem Zubereiten der Gelatine das nächste Mal erst dann beginnen, wenn die Blaubeerpüree fertig ist. Sonst geliert sie nämlich schon im Zitronensaft und nachher gibt es kleine heimliche Klümpchen ;) (Oder ich war einfach ein bisschen lahm^^) Ich probiere auch mal einen Biskuit anstelle des zerstampften Löffelbiskuits aus. Trotzdem - klasse Rezept!! Werde ich immer wieder machen. Volle Sternchen :) Liebe Grüße an alle Schleckermäuler ;P

02.02.2011 18:06
Antworten
humstein

Hallo! Na wenn das mal keine leckere Torte ist. Die war sowas von erfrischend. Einfach klasse. Ging einfach herzustellen und super schnell. Hat uns super lecker geschmeckt und bei unserem Gästen kam sie auch sehr gut an. Danke für das tolle Rezept. Lg humstein

24.08.2010 21:20
Antworten
satiric

Absolut die schnellste und leckerste Torte. Ich weiss nicht wie oft ich diese Torte schon machen mußte und immer wurde sie schwer gelobt. Gerade im Sommer eine tolle Sache. Danke für dieses tolle Rezept L.G. satiric

18.07.2010 10:29
Antworten