Oster - Zitronencremekuchen


Rezept speichern  Speichern

super schnell, ideal auch bei unerwartetem Besuch, total easy!!!

Durchschnittliche Bewertung: 4.27
 (58 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 06.07.2009 3223 kcal



Zutaten

für
2 Tasse/n Wasser
1 Tasse Zucker
1 Pck. Puddingpulver, Vanille
125 g Butter
2 Zitrone(n), der Saft davon
1 Ei(er)
1 Tortenboden (Biskuit-), für Obstkuchen
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
3223
Eiweiß
25,09 g
Fett
180,56 g
Kohlenhydr.
365,44 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Aus Zucker, Wasser und Puddingpulver einen Pudding kochen. Vom Herd nehmen und Butter, Ei und Zitronensaft dazugeben. Alles noch mal fest verrühren. Wenn die Butter zerlaufen ist, den Pudding noch heiß auf den Tortenboden geben und kalt stellen. Nach Belieben verzieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hobbykoch-Bine68

Hallo! Ein leckerer, erfrischender Kuchen, der schnell und ohne großen Aufwand gemacht ist und nicht nur zu Ostern schmeckt :o) Den Boden habe ich nach einem 9 EL - Rezept selber gebacken. 5* Sterne von mir und ganz lieben Dank für das schöne Rezept, Bine

09.06.2021 16:33
Antworten
Baby-Biggi

Gestern für einen Besuch "gebacken"- ja, ich habe den Tortenboden auch selber gebacken. Die Creme ist sehr lecker geworden, aber ich hatte Probleme mit der Tasenangabe, denn trotzdem ich eine kleine Tasse verwendet habe, war die Wassermenge wohl zuviel, denn die Creme war noch ziemlich weich und liess sich nicht gut auf dem Boden verteilen, sprich, es blieb einfach zu viel übrig.Ich habe dann kurzentschlossen einen passenden Ring einer Springform drumgelegt und es komplett ausgegossen. Danach ab in den Kühlschrank, wo der Pudding dann auch endlich fest wurde. Ich würde es begrüßen wenn die Tassenangaben durch Mililiter- und Grammangaben erweitert würden, damit es enfacher umzusetzen ist, hat ja schliesslich nicht jeder dieselben Tassen. Das Ergebnis war aber schon überzeugend!

09.05.2021 06:20
Antworten
bavariangourmet

Habe gestern diesen schnellen Kuchen für die Familie gemacht. Mit selbstgebackenem Boden. Einfach und lecker. Wird es jetzt öfter geben, denn der schmeckt nicht nur an Ostern!

14.04.2021 22:50
Antworten
kleinehobbits

Hallo, Vielen lieben Dank allen Usern hier, die so begeistert sind von diesem einfachen Gebäck. Ich freue mich über jeden eurer Kommentare und über jedes Foto dazu. Eins noch für evtl. Unklarheiten : Der Pudding wird ganz normal nach Packungsanweisung gekocht. Nur eben mit Wasser statt üblicherweise mit Milch. Die Zutaten sind ja alle aufgeführt. Als Tipp : seit etlichen Jahren schon backe ich den Biskuit selbst in einer Obsttortenform. Rezepte dafür finden sich hier bei CK reichlich. Danke nochmals und bleibts gsund! Viele Grüße aus dem Altmühltal Kleinehobbits

09.04.2021 10:02
Antworten
Catnashy32

Der Pudding ist schnell angerührt. Beachten sollte man nur das das Wasser nicht mehr kochen darf und man ständig rühren muss. Ich habe den Pudding auf Mini Tarletts gegeben, so kann man sie gut als "Fingerfood" nehmen. Hat allen super geschmeckt. Genau das richtige für Frühling/Sommer.

05.04.2021 19:33
Antworten
Delfina36

Hallo Silke, hab gestern mal eben den tollen Zitronencremekuchen gemacht. Geht echt schnell und ist super lecker. Ich könnte mir die Creme auch als Dessertvariation vorstellen. Danke für das tolle Rezept. Liebe Grüße, Delfina

27.02.2011 15:28
Antworten
alexandradugas

Hallo liebe Silke, gestern gabs Deinen Zitronencremekuchen. Er schmeckt uns sehr gut und vom Rezept her hat alles bestens gepaßt. Geht wirklich schnell. Gibts bestimmt mal wieder. Foto folgt..... Lg Alex

15.02.2011 11:03
Antworten
kleinehobbits

Liebe Alex, das freut natürlich ungemein, das euch der Kuchen geschmeckt hat. Hab recht vielen Dank für Kommentar und die Super Bewertung! Freu mich aufs Foto! :D VLG Silke

15.02.2011 11:17
Antworten
biene55

aus dem Rezpt geht nicht hervor wie groß die Tassen sein sollen, (wieviel ml )???Das ist sehr wichtig

02.04.2010 21:29
Antworten
kleinehobbits

Hallo Biene, ich nehme immer ein ganz normale Kaffeetasse, also keinen Pott. Ich hoffe, ich habe mich verständlich ausgedrückt. LG Silke

02.04.2010 21:35
Antworten