Vegetarisch
Gemüse
Getreide
Hauptspeise
Kinder
Reis
Resteverwertung
gekocht
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Exunas Reis - Gemüse - Pfanne chinesisch

mit viel Gemüse

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 06.07.2009



Zutaten

für
250 g Basmati
1 Zwiebel(n)
1 Dose/n Mais, mittelgroß
1 Glas Bambussprosse(n)
1 Stange/n Porree
1 Paprikaschote(n), rot
1 gr. Dose/n Champignons, oder frische
4 EL Sauce,, süß-saure
2 ½ EL Sojasauce
Gewürzmischung (Chinagewürz)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Min. Gesamtzeit ca. 15 Min.
Den Reis gemäß Packungsanweisung zubereiten.

Die Zwiebeln fein würfeln und mit dem in Ringe geschnittenen Porree in einer heißen Pfanne anbraten. Bambussprossen abtropfen lassen und hinzufügen. Paprika in kleine Streifen schneiden und ebenfalls in die Pfanne geben. Alles gut verrühren und ca. 3 Minuten anbraten.
Jetzt die abgetropften Champignons zufügen, umrühren und mit dem Chinagewürz abschmecken. Den gegarten Reis und den abgetropften Mais hinzufügen, untermischen und nochmals kurz mit braten.
Zum Schluss mit den beiden Saucen würzen und noch mal umrühren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

poemmakerin

Hallo, habe das Rezept probiert und war vollauf begeistert! Schmeckt wie beim Chinesen! Habe frische Champignons genommen, haben sich sehr gut eingefügt. 5 Sterne und ein Bild gibts auch! Danke!

12.08.2013 11:58
Antworten
Exuna

Hallo, heute war ich mit meiner Familie Pilze suchen und habe diese gleich in diesem Rezept anstelle der Champignons verwendet. Super Geschmack! Dieses Gericht lohnt sich wirklich. LG von Exuna

11.10.2009 16:06
Antworten