Zitronen - Kokos - Kuchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.25
 (30 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 05.07.2009 4560 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

185 g Mehl
½ TL Backpulver
45 g Kokosraspel
1 EL Zitronenschale, abgeriebene
250 g Zucker
125 g Butter, zerlassene
2 Ei(er)
250 ml Milch

Für den Guss:

185 g Puderzucker
90 g Kokosraspel
½ TL Zitronenschale, abgeriebene
60 ml Zitronensaft
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
4560
Eiweiß
53,38 g
Fett
214,99 g
Kohlenhydr.
597,39 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 20 Minuten
Den Backofen auf 180°C vorheizen. Eine 22er Springform mit Backpapier auslegen, den Rand mit Butter einstreichen.

Alle Teigzutaten zu einem glatten Teig rühren. Den Teig in die Form füllen und ca. 40 Minuten backen. Stäbchenprobe! Den Kuchen nach dem Backen 5 Minuten ruhen lassen, dann auf ein Kuchengitter stürzen und das Backpapier abziehen.

Den Puderzucker mit Kokosraspeln und Zitronenschale mischen. Nach und nach soviel Zitronensaft dazugeben, bis ein dickflüssiger Guss entstanden ist. Auf den Kuchen geben und den Kuchen vor dem Servieren noch mindestens 2 Stunden ruhen lassen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kayaatk

Sehr lecker! Man braucht jedoch mehr Mehl, weil die Masse ansonsten zu flüssig ist. Ich habe außerdem den Zucker durch Kokosnusszucker und das Mehl durch Kokosnussmehl ersetzt. Für den Guss hab ich mehr Flüssigkeit gebraucht, da es viel zu dickflüssig war.

06.11.2017 06:21
Antworten
aleee

Ich hatte noch alle Zutaten für den Kuchen zu Hause und habe ihn einem Kollegen zum Geburtstag gemacht. Er wurde von allen sehr gelobt. Ich hatte einfach nur Rohzucker, deshalb habe ich den verwendet.

28.02.2017 21:39
Antworten
Serena_84

Ich habe ihn heute Gebacken! Hammer wie er schmeckt! !!!

23.02.2016 20:28
Antworten
Dimond

Habe das Rezept vorgestern als Muffins gebacken. Mengenangaben habe ich wie hier beschrieben eingehalten, jedoch etwas mehr Backpulver (ca. 1 TL) genommen, da hier teilweise kommentiert wurde, dass der Teig nicht so sehr aufgeht. Es hat für ca. 14 Muffins (Größe: normales 12er Muffinblech bzw. -förmchen) gelangt. Die Backzeit betrug ca. 25 min (Stäbchenprobe) bei 180°C. Die Küchlein waren schön locker und saftig. Der Zitronen-Kokos-Guß reißt es definitiv raus, so wird es ein richtig erfrischendes Sommerrezept! Der letzte Muffin hat uns sogar noch heute nach zwei Tagen gut zum Kaffee geschmeckt!

17.06.2015 15:47
Antworten
Fluxkatze

Das Rezept ist wirklich zu empfehlen. Mir kam der Teig zwar etwas flüssig vor und er ist kaum aufgegangen, aber geschmacklich war er großartig! Speziell die Glasur liebe ich!

20.04.2015 15:03
Antworten
katrinkol3

Wow, wow, wow!!! Saftig und zitronig! Genau das Richtige für einen sonnigen Frühlingstag auf der Terasse. Kann das Rezept nur loben. Habe es aufs Gramm so nachgemacht und es klappte perfekt. 5 Sterne hierfür!

23.04.2013 10:40
Antworten
pppgp

ok der kuchen ist im backofen !!!! bewertung kommt morgen !!!! (wenn schwiegereltern das sind ) ;-))

05.11.2011 18:24
Antworten
pppgp

wir haben grad genascht !!!! die glasur ist ziemlich maechtig und sehr zitronig !!!

05.11.2011 20:13
Antworten
philiwilli

Sehr sehr lecker kann ich nur sagen!!! Ich hab aus dem Teig aber kein Kuchen gemacht sondern den Teig in Muffinsförmchen gemacht. Hat super gereicht für ein 12er Blech. Mit em Guss drauf einfach nur klasse. Gibt 5 Sterne von mir!!!

30.05.2011 20:48
Antworten
Froeschlein2005

Hallo! Sehr leckerer Kuchen, der super schnell gemacht ist. Ich mußte nur mehr Mehl nehmen als angegeben, sonst wäre mir der Teig zu flüssig gewesen. Er hat übrigens genau in die Silikon Herzform von Tupper gepaßt. Vielen Dank für das Rezept! Liebe Grüße Froeschlein

07.07.2009 17:41
Antworten