Zigarren - Börek mit Feta und Petersilie


Rezept speichern  Speichern

vom Schwiegertieger

Durchschnittliche Bewertung: 4.19
 (14 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. simpel 03.07.2009



Zutaten

für
200 g Schafskäse
1 Bund Petersilie, glatte
1 Ei(er)
2 Blätter Teig (Yufka)
etwas Wasser
n. B. Öl (Sonnenblumenöl) zumFrittieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Das Ei etwas schlagen, den Schafskäse mit einer groben Raspel reiben und die Petersilie grob hacken. Alles miteinander vermischen (aber nicht zu sehr manschen).

Dann die Yufkablätter zuschneiden. Ein Yufkablatt hat in etwa den Durchmesser von 80 cm. Die beiden Blätter mit einem Messer oder einer Schere vierteln und anschließend nochmal dritteln (wie Kuchenstücke), damit man lange Dreiecke erhält. Dabei muss man vorsichtig sein. Der Teig ist wirklich sehr, sehr dünn und reißt leicht (ich habe das Glück, dass Schwiegerpapa immer Frische aus der Türkei mitbringt. Es gibt aber beim Türken um die Ecke auch eingeschweißte Yufkablätter, teilweise sogar schon vorgeschnitten). Die Dreiecke dann übereinanderstapeln.

Dann einen schwach gehäuften Esslöffel von dem Käse-Petersilien-Gemisch auf dem breiten Ende eines Dreiecks länglich verteilen. Die Mischung einpacken, damit nichts mehr auslaufen kann und eine längliche Wurst entsteht und dann in den Teig weiter einrollen. Das letzte Stück vom Teig mit Wasser einstreichen und "festkleben".

So mit allen Dreiecken verfahren. Die Röllchen können jetzt entweder eingefroren werden oder sofort frittiert werden. Dazu Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zigarren-Börek-Röllchen darin so lange frittieren, bis sie goldbraun sind.

Eine sehr leckere Vorspeise!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

yatasgirl

Hallo Uns hat dein Rezept sehr gut geschmeckt. Danke für das Rezept Liebe Grüße yatasgirl

29.01.2020 19:27
Antworten
küchen_zauber

Immer wieder sehr lecker! :-)

19.08.2017 22:09
Antworten
Sprottilie

ups, da war mein Finger zu schnell: Auf unserer Gartenparty :)

11.12.2016 10:37
Antworten
Sprottilie

seeeeeehr lecker. Kalt auf unserer Gartenarbeiten angeboten... Waren sofort alle weg.

11.12.2016 10:36
Antworten
Aurora50

vielen herzlichen Dank, werde ich demnächst ausprobieren :-)

10.09.2015 06:21
Antworten
EnfantTerrible

Kann man die Börek auch im Ofen zubereiten? Dankeschön für eine Antwort!

29.12.2011 23:39
Antworten
kratzi1980

Ich denke schon! Versuch' es einfach mal. Aber ich denke, daß das Frittieren schon einiges am Geschmack ausmacht.

31.12.2011 12:12
Antworten
donnalice

hab noch einen löffel joghurt unter den käse gemischt und gemischte kräuter, statt petersilie, aber sehr lecker.

11.07.2011 17:55
Antworten
julaa

Genauso mach ich die auch immer,man kann die auch ,anstatt des Eies einfacmit frischkäse seiner Wahl mischen oder Knobli ;o) ABer so isses schon oberlecker,...DANKEE

20.06.2011 13:31
Antworten
amer81

Hallo, schmeckt ganz lecker und meine Kindern gefällts auch. Gibts jetzt öfters mal bei uns. Lg.Uta

05.05.2010 17:49
Antworten