Dessert
einfach
Frühstück
kalorienarm
Kinder
Schnell
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Apfeljoghurt

schnell, günstig, lecker, variabel

Durchschnittliche Bewertung: 4.09
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

8 Min. simpel 03.07.2009



Zutaten

für
1 Apfel, je nach Größe
1 Becher Joghurt
etwas Zimt
1 EL Zucker, nach Bedarf
n. B. Obst, etwa Kiwi und Bananen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 8 Minuten Gesamtzeit ca. 8 Minuten
Apfel entkernen und pürieren oder fein reiben. Den Brei mit dem Joghurt vermischen und mit einer Prise Zimt und etwa einem Esslöffel Zucker vermischen. Ist der Apfel süß oder gibt man noch eine Banane dazu, braucht man weniger bis gar keinen Zucker.

Variationen:
Ein paar Haferflocken, ein Schuss Schlagobers, Kiwi Äpfel, Birnen, Bananen, Himbeeren, etc... auch fein reiben bzw. pürieren und untermischen. Aber auch das reine Apfeljoghurt schmeckt sehr lecker!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gloryous

Hallo, einfach und lecker, auch ohne Zucker. Foto folgt. Lg gloryous

10.02.2019 10:53
Antworten
küchen_zauber

Ok, danke für den Tipp.

07.03.2018 17:38
Antworten
sV7g

Probier das ganze mal mit ein paar Haferflocken über Nacht im Kühlschrank stehen lassen. Das wird richtig gut

07.03.2018 14:31
Antworten
küchen_zauber

So einfach, aber echt lecker. Mein Freund war von seinem Frühstück begeistert :-) Das soll ich jetzt immer so machen............ was so ein geriebenerApfel alles ausmacht ;-) Von den Zutaten her mache ich es nämlich schon immer so :-)) Foto ist auch gemacht. LG

22.02.2018 10:18
Antworten
schnucki25

schnell und einfach gemacht, und schmeckt super lecker......Kann man bestimmt auch mit andrem Obst variieren. LG

15.11.2016 06:52
Antworten
patty89

Hallo mit dem geriebenen Apfel inkl Schale schmeckt das schon sehr fein. Uns hat es allen Prima geschmeckt mit Zimt-Zucker obendrauf. Als Weihnachtsjoghurt mit Lebkuchengewürz und Zucker sicherlich auch tauglich. Mit Banane sicherlich auch fein. Aber Kiwi würde ich jetzt weniger rein machen, weil die werden mit MIlchprodukten manchmal bitter. Zumindest aus meiner Erfahrung. Aber wenn man es sofort isst dürfte auch dies halbwegs gehen. Aber sowas ist dann eben doch Geschmackssache. LG Patty

17.01.2014 13:43
Antworten
Schachmatt

Hallo, heute haben wir es schon genau so probiert. Ist echt der Hammer. Nochmals Danke und lg schachmatt

27.10.2010 14:26
Antworten
sV7g

ja total lecker ist es, aber das ist schon fast ein neues rezept :) geriebene banana, apfel und ev. kiwi mit ein bisschen schlagobers und haferflocken zusammen zu mischen. das ist echt der hammer. :) lg und mahlzeit!

26.10.2010 10:20
Antworten
Schachmatt

Hallo sV7g, vielen Dank für dies Rezept! Meiner Familie und mir hat der Apfeljoghurt - nur mit Apfel - und mit etwas geschlagener Sahne untergehoben superlecker geschmeckt. Eine schöne frische und harmonische Kombination. Deshalb verdiente *****! Ich hatte Äpfel mit Schale grob geraspelt. Hat uns gut gefallen. Der Joghurt nach diesem Rezept ist viel besser als gekaufter Joghurt und Familie hat gleich Nachschub bestellt. Gibt es deshalb sehr bald wieder. Werde dann auch mal mit Banane ausprobieren. Oder gerösteten Haferflocken. Bin sicher, das schmeckt auch toll. LG schachmatt

26.10.2010 10:03
Antworten