Beilage
einfach
Gemüse
kalt
Party
raffiniert oder preiswert
Salat
Schnell
Türkei
Vegetarisch
Vorspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kichererbsensalat

da denkt man gleich an Tunesien oder die Türkei

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 03.07.2009



Zutaten

für
3 kl. Dose/n Kichererbsen, oder 450 g getrocknete Kichererbsen über Nacht in Wasser einweichen lassen
120 g Zwiebel(n), fein gehackt
2 EL Petersilie, glatte, fein gehackt
2 EL Koriandergrün, fein gehackt, oder 1 EL gemahlenes Korianderpulver
1 EL Paprikapulver
1 EL Kreuzkümmel, gemahlen
2 Knoblauchzehe(n), fein gehackt
½ Zitrone(n), Saft davon
125 ml Olivenöl
Salz
Pfeffer
Zucker
2 EL Ajvar, nach Belieben
1 TL, gestr. Harissa, nach Belieben

Für die Sauce: (nach Belieben)

425 g Naturjoghurt, 10 % Fett
2 EL Koriandergrün, fein gehackt
1 Knoblauchzehe(n), fein gehackt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 8 Stunden Gesamtzeit ca. 8 Stunden 20 Minuten
Die Dosen-Kichererbsen gut spülen. Die über Nacht eingeweichten getrockneten Kichererbsen in kaltem Wasser aufkochen und abgedeckt eine Stunde köcheln lassen, bis sie weich, aber noch fest sind und nicht auseinander fallen und abtropfen lassen.

Für die Sauce Zwiebeln, Petersilie, Koriander, Paprikapulver, Kreuzkümmel, Knoblauch, Zitronensaft und Olivenöl miteinander vermengen. Ich füge gerne noch Ajvar und Harissa hinzu, gehört aber soweit ich weiß nicht ins Originalrezept. Kichererbsen hinzufügen und mindestens 3-4 Stunden, am besten aber über Nacht durchziehen lassen. Mit Salz und Pfeffer, sowie einer Prise Zucker abschmecken.

Wer mag kann dazu eine Joghurtsauce aus Naturjoghurt, Koriandergrün und Knoblauch reichen. Ich lasse sie aber immer weg, da mir der Salat so besser schmeckt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

birke_julia

Ein schöner Imbiss zum Mitnehmen für Picknik, Feiern oder ins Büro! Ich habe mit Raz-El-hanout gewürzt und noch einen halben kleingewürfelten Zucchino hinzugefügt. Dadurch schmeckte es noch etwas frischer.

14.07.2015 20:27
Antworten