Bewertung
(2) Ø3,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 02.07.2009
gespeichert: 32 (0)*
gedruckt: 253 (5)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 01.10.2003
36 Beiträge (ø0,01/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 kg Hähnchenbrust
2 m.-große Zwiebel(n)
200 ml Sahne
250 ml Hühnerbrühe
2 EL Tomate(n), passierte
2 Tasse/n Reis, große
4 Tasse/n Wasser, große
2 EL Öl (Sonnenblumenöl)
1 EL Kardamomkapsel(n)
  Kreuzkümmel
  Piment
1 TL Gewürznelke(n)
  Koriander
  Kurkuma
1 kleine Chilischote(n), getrocknet
1 Stück(e) Ingwerwurzel
Knoblauchzehe(n)
  Gewürzmischung (Chinagewürz)
  Salz
100 g Mandel(n), gemahlen
 n. B. Speisestärke

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Fleisch in gulaschähnliche Würfel schneiden. Zwiebel in feine Würfel schneiden.

Nelken und Kardamom in einem Mörser zerstoßen. Eine Pfanne leicht erhitzen. Die Gewürzmischung in 2 EL Sonnenblumenöl anrösten, die Zwiebeln dazu geben und bei kleiner Hitze 10 Minuten schmoren.
Die restlichen Gewürze, außer dem Chinagewürz ebenfalls in einem Mörser zerstoßen.

Einen großen Topf auf volle Hitze stellen. Den Reis hineinstreuen und mit 4 Tassen Wasser auffüllen. Wenn es anfängt zu kochen, Salz und Chinagewürz hineinstreuen, die Hitze auf kleinste Stufe stellen, Deckel drauf und nach ca 20 Minuten ist ein lockerer Reis entstanden.

Während der Reis gart, das Fleisch zu den Zwiebeln geben, gut vermengen und kurz bei voller Hitze anbraten. Hitze wieder auf mittlere Stufe reduzieren, die Gewürzmischung dazugeben und zwei Minuten dünsten. Dann eine kleine Knolle frischen Ingwer dazu reiben. Zwei Knoblauchzehen zerdrücken, klein schneiden und ebenfalls dazugeben, ebenso die Mandeln. Noch mal gut zwei Minuten schmoren. Dann mit den passierten Tomaten, der Brühe und der Sahne aufgießen. Hitze noch etwas reduzieren und 15 Minuten schmoren.

Wenn die Sauce nicht sämig genug ist, kann diese mit in wenig Wasser angerührter Speisestärke angedickt werden.