Pfannkuchenfüllung mit Forellenfilet


Rezept speichern  Speichern

kann man gut am Vortag vorbereiten, sehr lecker als Fingerfood zum Sekt

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 02.07.2009



Zutaten

für
125 g Forellenfilet(s), geräucherte
200 g Schmand
2 TL Meerrettich, würzigen
1 EL Dill, fein gehackten
Salz und Pfeffer
2 Blatt Gelatine

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
4 Pfannkuchen backen (Rezepte eigenes oder in der Datenbank zu finden) und zur Seite stellen.
Alle Zutaten miteinander vermischen, die Gelatine nach Packungsanleitung auflösen und unter die Füllung rühren. Kurz ansteifen lassen und dann auf die Pfannkuchen streichen, aufrollen und kalt stellen.
Zum Anrichten in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden, mit einem Spießchen durchbohren und auf einer Platte dekorativ anrichten.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hobbykochen

Hallo, sehr lecker, habe nur 2 Pfannkuchen gebacken und dafür die Füllung genommen. Wäre mir sonst zuviel Pfannekuchen zu der Creme. Schön, dass man es am Vorabend zubereiten kann. LG Hobbykochen

13.02.2021 16:21
Antworten
evlys

Hallo, ein nettes Häppchen für "vor dem Essen", schnell gemacht und gut. Für die Optik habe ich noch ein paar Salatblätter mit aufgerollt. Grüße Evlys

26.07.2013 15:31
Antworten
miko2017

Leider habe ich erst heute das Rezept gefunden und bin begeistert. Daher auch die volle Punktzahl, eine super Kombination und sehr lecker.

22.12.2012 17:54
Antworten