Snickerskuchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.08
 (10 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 01.07.2009 6110 kcal



Zutaten

für
175 g Bonbon(s) (Snickers)
175 g Butter, oder Margarine
150 g Erdnussbutter, stückig
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
200 g Zucker
6 Ei(er)
500 g Mehl
1 Pck. Backpulver
6 EL Milch

Nährwerte pro Portion

kcal
6110
Eiweiß
139,88 g
Fett
287,36 g
Kohlenhydr.
734,80 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Snickers halbieren.
Aus den restlichen Zutaten einen Teig rühren. Die Snickers unterheben.
Springform mit Rohrboden (26 cm) einfetten und bei 175°C (Umluft) oder 200°C (E-Herd) ca. 40 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Chocky

Sehr lecker und sehr einfach zu machen! Dekoriert habe ich noch mit Zartbitter Ganache, Sahnekaramall und gerösteten Erdnüssen. Die Snickers für den Teig habe ich klein geschnitten, ca. 1 cm dick, damit sie nach dem Backen noch gut zu kauen sind. Kam sehr gut an!

11.03.2019 11:35
Antworten
tigerlöwin

Danke für das leckere Rezept. Den Kuchen gab es zum Kindergeburtstag für einen Snickers-Fan. Kam super an und selbst die wählerische Oma hat 2 Stücke verdrückt. Habe den Kuchen mit Puderzucker-Sternen verziert und in die Mitte kleine Snickers gelegt. Foto habe ich gemacht, kann es leider nicht hochladen.

10.01.2019 17:35
Antworten
NiniPaffo

Verstehe gar nicht, wieso der Kuchen "nur" 4 Sterne hat. Der ist megalecker! Nicht zu süß, außen kross, innen fluffig. Habe das halbe Rezept gemacht und eine kleine Springform (10-12cm?) und 6 Muffins rausbekommen. Habe deshalb bei 165Grad gebacken und ca 30min. Den Kuchen anschließend mit geschmolzener Kuvertüre überzogen und mit längsgeteilten Snickers belegt. mmmmhhhh! Wirds wieder geben! Bild folgt.

22.11.2018 22:31
Antworten
Amadea123

Ich habe die Hälfte der Zutaten genommen und eine kleine Form. Nach 30 Minuten war der Geburtstagskuchen für meinen Freund fertig gebacken. Danke für das Rezept!

07.06.2018 01:12
Antworten
Shain

Der Teig wurde zunächst recht krümelig, habe deshalb mehr Milch rangetan. Ansonsten Top! :)

28.07.2016 13:39
Antworten
DenilaDL650

Hallöchen :) Ich habe den Kuchen vor einiger Zeit für die Arbeit gebacken. Da bei uns alle totale Naschkatzen sind, kommen solche Sachen allgemein immer sehr gut an, aber dieser Kuchen steht seitdem auf Platz 1 unserer Kuchen-Charts!!! Schmeckt einfach nur mega lecker und lässt sich schnell und einfach machen. Diesen Kuchen wird es jetzt (trotz Kalorien ;)) öfter bei uns geben! Danke für das tolle Rezept!

22.03.2016 19:09
Antworten
Backen_kunterbunt

Hallo Karin, Ich finde das Rezept wirklich klasse. Ich habe den Kuchen noch zusätzlich mit Schokolade Erdnüssen und Karamell Sauce verziert was dem Kuchen zusätzlich zum guten Geschmack auch noch ein super Aussehen gegeben hat.

06.03.2016 20:42
Antworten
karin04

Hallo Vicky, das ist natürlich auch ne schöne Idee. Eignet sich dann ganz toll für Kindergeburtstage... Vielen Dank und liebe Grüße zurück. Karin

21.03.2013 13:31
Antworten
Vickybackt

Hey Karin, sehr lecker der Kuchen :) Ich hab ihn aber nicht als ganzes gebacke, sondern den Teig in kleine Teddyformen gefüllt. Sie brauchten nur die Hälfte der Zeit und es sind 12 Stück geworden. Süß sehen sie aus :D Bilder werden grade hochgeladen. 5 Sterne von mir, weils echt ne schöne Idee ist mit den Snickers ;) LG Vicky

19.03.2013 11:59
Antworten