Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Suppe
gebunden
Schnell
einfach
Eintopf
Kartoffeln
gekocht
Lactose
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Kartoffelsuppe mit Mettwürstchen

nach Andreas Art

Durchschnittliche Bewertung: 4.43
bei 65 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 01.07.2009 727 kcal



Zutaten

für
750 g Kartoffel(n)
2 EL Butter oder Margarine
1 Zwiebel(n)
1 Möhre(n)
1 Stange/n Lauch / Porree
75 g Speck, mager, kleine Würfel
4 Würstchen (Mett-)
1 Liter Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer, aus der Mühle
1 Prise(n) Muskat, frisch gemahlen
1 Prise(n) Cayennepfeffer
1 TL Majoran, getrockneter
1 Becher Crème fraîche oder legere
n. B. Petersilie, glatte zum Garnieren

Nährwerte pro Portion

kcal
727
Eiweiß
17,38 g
Fett
57,23 g
Kohlenhydr.
33,79 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Kartoffeln schälen, waschen und würfeln, das Fett in einem Topf erhitzen und die Kartoffeln darin bei mittlerer Hitze anschwitzen.
Zwiebel, Karotte und Lauch ebenfalls putzen, würfeln, mit den Speckwürfeln zu den Kartoffeln geben und ein paar Minuten mitschwitzen. Das Ganze mit der Gemüsebrühe auffüllen, zum Kochen bringen und mit Salz, Pfeffer, Muskat und Cayennepfeffer abschmecken. Ca. 10 Minuten köcheln lassen und die Suppe dann mit dem Pürierstab pürieren. Die Creme fraiche und die in Scheiben geschnittenen Würstchen mit dem Majoran zugeben und noch mal ca. 10 Minuten köcheln lassen. Am Ende der Garzeit abschmecken, evtl. noch nachwürzen und mit frischer Petersilie garnieren.
Falls vorhanden, noch mit Rosa Pfeffer aus der Mühle bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

iza690

Hallo, hab die Suppe gerade nachgekocht! Sehr lecker,habe leider Creme Fraiche vergessen, schmeckt aber trotzdem sehr gut. Werde sie bestimmt nochmal kochen! Danke :)

11.03.2020 22:35
Antworten
Netty8668

Habe die Suppe heute gekocht , ich habe allerdings den Speck erst gebraten und dann erst zum schluss in die Suppe getan , war auf jeden Fall super lecker :-)

29.02.2020 19:16
Antworten
peikko79

Einfach und lecker! Hab allerdings Bockwürstchen rein.

11.01.2020 18:45
Antworten
mrxxxtrinity

Wow, einfach, schnell, sättigend, lecker. Ich habe die Suppe nur zu 2/3 püriert, weil mein Lebensgefährte gerne was zum Kauen hat ;)

22.02.2019 11:01
Antworten
batida1980

Die Suppe war sehr lecker. Habe nur einen Esslöffel Creme Fraiche genommen aber sie sonst genau nachgekocht. Die wird es bei uns jetzt öfter geben.

11.02.2019 02:30
Antworten
alaKatinka

Hallo, auch uns hat sie sehr gut geschmeckt. Habe sie aber nicht ganz püriert. Cr. Fraiche nur als EL später in die Suppe. Reichte uns. Der gute Geschmack ging dadurch nicht verloren. LG Katinka

07.10.2013 21:36
Antworten
Hobbykochen

Hallo, wir hatten heute Deine sehr leckere Suppe, hat uns sehr gut geschmeckt mit unserer Lieblingsmettwurst. Ein sehr schönes Rezept, was ich gerne wieder machen werde. Liebe Grüße Birgit

03.10.2013 21:06
Antworten
Maggie48

Hallo, diese Kartoffelsuppe schmeckt sehr gut und kann ohne großen Aufwand zubereitet werden. Weil mir Mettwurst zu fettig ist, habe ich Wiener Würstchen genommen. Um trotzdem den leicht rauchigen Geschmack zu erhalten, habe ich die Suppe mit wenig Hickory Rauchsalz abgeschmeckt. LG Maggie

02.10.2013 13:30
Antworten
XxSahnetortexX

Lecker, jetzt im Herbst. Habs ohne Möhre gkocht da gerade keine da. LG Antje

18.09.2013 13:57
Antworten
Tinka55

Noch eine Prise Currypulver kurz vor Ende der Garzeit dazu, auftischen, essen und leckaaaaaaa. Sehr gern wieder. LG Tina

09.02.2012 11:08
Antworten