Vegetarisches Pastizio


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

schnell, leicht, lecker und auch von Fleischessern geliebt

Durchschnittliche Bewertung: 4.35
 (96 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 01.07.2009



Zutaten

für
180 g Nudeln (Makkaroni)
Salzwasser
100 ml Soja Cuisine (Sojasahne)
100 g Schmand (24 % Fett)
125 g Mozzarella, light (8,5 % Fett)
n. B. Milch
etwas Zimtpulver, einige Prisen
Salz und Pfeffer
Paprikapulver
100 g Tofu, fein zerbröselt
½ Zwiebel(n)
½ Möhre(n)
1 Knoblauchzehe(n)
½ Würfel Gemüsebrühe
½ Paket Tomate(n), passierte oder stückige
1 EL Olivenöl
Oregano
Thymian
Basilikum

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Makkaroni in kochendem Salzwasser 4 Minuten kochen (sie sollen nur vorgegart sein).

Für die Bolognese Zwiebel, Knoblauch und Möhre ganz fein hacken und in Olivenöl anbraten. Tofu zugeben und weiterschmoren. Passierte Tomaten und Brühwürfel zugeben und kräftig mit Salz, Pfeffer, Thymian, Basilikum und Oregano würzen.

Die Sauce einkochen lassen, bis sie dicklich ist. Wichtig ist, dass die Sauce schön kräftig gewürzt ist!!! Kann man auch gut am Tag vorher vorbereiten und für die Weiterverarbeitung ruhig kalt verwenden.

Die Nudeln abgetropft mit der Bolognese in eine Auflaufform schichten, dabei die Bolognese zuerst in die Form geben. Die Sojasahne darüber verteilen. Mit dem Schmand bestreichen und dick mit Zimtpulver bestreuen.

Den Mozzarella in Scheiben schneiden und auf dem Auflauf verteilen. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver bestreuen. An den Rändern soviel Milch eingießen, bis der Rand der Nudeln erreicht ist. Im Ofen bei 220°C 45 Minuten auf der zweiten Schiene von oben backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Thomas-79

Unser absolut liebstes Pastizio Rezept. Mega gut und gelingt wirklich immer.

16.11.2021 07:48
Antworten
Mariluna

Hallo Thomas, das ist aber ein tolles Kompliment--freut mich sehr! DANKE und LG Mariluna

16.11.2021 18:18
Antworten
Mariluna

Hallo Dragoz, vielen lieben Dank! Das freut mich sehr;-) LG Mariluna

25.03.2021 08:09
Antworten
dragoz

Wow, das war überraschend lecker und der Zimt hat super gepasst. Da es bei uns immer schnell gehen muss, habe ich die Nudeln 6 Minuten vorgekocht, dann war der Auflauf nach 30 Minuten fertig und ich habe keine Milch mehr benötigt. Oben drauf gab es bei uns eine Mischung aus Mozzarella und Parmesan. Die tofubolo habe ich so wie ich es immer mache mit mehr Möhre etwas Sellerie und auch ein wenig Rotwein zubereitet. Vielen lieben Dank für das Rezept das wird es bei uns öfters geben.

24.03.2021 13:46
Antworten
milli189

Wie wird geschichtet? Wo kommt der Schmand und der Zimt hin? Dazwischen oder obendrauf?

07.10.2020 11:13
Antworten
britmax

hallo mariluna, ich würde gerne Dein Rezept ausprobieren. Allerdings kenne ich kein Soja Cuisine. Wo kaufst Du dieses Produkt?? Von welchem Hersteller ist es denn? Würde mich über eine Info freuen. Gruß Britmax

17.01.2011 15:09
Antworten
Flanna

Haben wir heute ausprobiert und es war soooo lecker, volle 5 Sterne verdient! Das wird es auf jeden Fall öfter geben, das nächste Mal bin ich nich so sparsam mit dem Zimt, der passt perfekt. Grüße Flanna

11.09.2009 19:58
Antworten
Mariluna

@ Flanna, klasse, dass es Euch so gut geschmeckt hat! Ja, für uns "Deutsche" ist Zimt bei pikantem Essen etwas ungewohnt, aber ich bin genau Deiner Meinung: bei diesem Rezept kann man ruhig grosszügig mit dem Zimt sein, das ist einfach der Clou und gibt dem Gericht erst den richtigen "Kick".... Danke für Deine super Bewertung!!!! LG Mariluna

11.09.2009 20:58
Antworten
Margie_S

allein die soße hat für mich mehr als 5 punkte verdient! sie ist sehr vielseitig verwendbar. darauf freu' ich mich schon. grüßle

11.09.2009 19:07
Antworten
Mariluna

Liebe Margie, herzlichen Dank dür die tolle Bewertung!!!! Schön, dass es Dir so gut geschmeckt hat!!! LG Mariluna

11.09.2009 19:42
Antworten