Asien
Suppe
fettarm
gekocht
klar
raffiniert oder preiswert
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Asiatische Hühnersuppe mit Glasnudeln

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 29.06.2009



Zutaten

für
1 ½ kg Huhn, ganzes Huhn oder Brust mit Knochen, Hühnerkarkassen und Flügel )
2 Zwiebel(n)
6 Nelke(n)
2 Knoblauchzehe(n)
300 g Möhre(n)
300 g Sellerie
300 g Lauch
30 g Ingwer, frisch
2 Lorbeerblätter
1 TL Piment, ganz
20 ml Sojasauce
50 g Glasnudeln
Salz
Sherry

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 12 Stunden Gesamtzeit ca. 13 Stunden
Das Brustfilet des Huhns auslösen, in Klarsichtfolie wickeln und kühl stellen.

Haut und Knochen der Brust und die übrigen Hühnerteile kalt waschen und in einen hohen Topf (5 l Inhalt) geben. Mit knapp 3 l Wasser bedecken und langsam zum Kochen bringen. Den Schaum von der Oberfläche mehrmals abschöpfen. Zwiebeln halbieren, die Hälften mit den Nelken spicken und die Schnittflächen in der trockenen Pfanne dunkel rösten. Knoblauch schälen und klein schneiden. Jeweils die Hälfte von Gemüse und Ingwer für den Fond waschen und putzen, ggf. schälen, klein schneiden und mit den angerösteten Zwiebelhälften, Knoblauch und Gewürzen in den Topf geben. Alles aufkochen lassen, dann bei milder Hitze 3-4 Stunden köcheln lassen, dabei den Topfdeckel halb auflegen, sodass ein Spalt offen bleibt.

Danach den Fond durch ein mit einem Tuch ausgelegtes Sieb gießen, die Rückstände gut ausdrücken. Den Fond über Nacht kalt stellen, dann die Fettschicht entfernen. Das Brustfilet in sehr dünne Streifen schneiden und in der Sojasauce marinieren.

Das restliche Gemüse (vom Lauch nur das Weiße verwenden) und den restlichen Ingwer für die Suppe putzen und in feinste Streifen (Julienne) schneiden. Die Glasnudeln in eine Schüssel geben, mit kochendem Wasser übergießen, 2-3 Minuten einweichen, dann auf ein Sieb gießen und gut abtropfen lassen.

Für die Suppe 1,5 l von dem Fond mit Gemüse- und Ingwerjulienne aufkochen lassen, Fleisch und die abgetropften Glasnudeln dazugeben und nur noch heiß werden lassen. Mit Salz und Sherry abschmecken.

Die Suppe in Schalen anrichten und mit Stäbchen und Löffel servieren. Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde (plus 4 Stunden Garzeit, plus Kühlzeit).

Den restlichen Fond portionsweise zu anderweitiger Verwendung einfrieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.