Zwiebelhähnchen à la Meyerling


Rezept speichern  Speichern

schmort in einem Zwiebel-Knoblauchgemüse

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 28.06.2009



Zutaten

für
1.500 g Hähnchen -Teile (Keule, Brust)
5 große Zwiebel(n), geviertelt
8 große Knoblauchzehe(n)
1 TL Thymian
1 TL Salz
Pfeffer
1 ½ Liter Wasser
2 TL Mehl, zum Binden
Fett

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die nicht zu großen Hähnchenteile in wenig Fett in einer schweren Pfanne von allen Seiten anbraten.
Die Hälfte der Zwiebelviertel sowie die Hälfte des Knoblauchs dazu geben. Das Fleisch so ungefähr 15 min. auf mittlerer Hitze schmoren lassen, salzen und pfeffern. Gelegentlich wenden.

Anschließend gibt man das Fleisch in eine Auflaufform, würzt nochmals etwas nach und verteilt nun das restliche Zwiebel - Knoblauch - Gemüse und den Thymian auf dem Fleisch. Mit dem Wasser auffüllen und nochmals ca. 20 Min. im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad schmoren lassen.

Nun das Mehl mit etwas Wasser glatt rühren und die im Topf entstandene Sauce damit binden. Abschmecken nicht vergessen und servieren.

Ich habe hier bewusst auf die Zugabe von Sahne verzichtet. Durch das Schmoren ergibt sich ein kräftiger Gemüsegeschmack und das binden mit Mehl ist Hüftgold genug.

Dazu entweder Kartoffeln oder Baguette servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ernan

Hallo, gerade weil in diesem Rezept auf Sahne verzichtet wird, habe ich es mir ausgesucht und sie auch absolut nicht vermisst. LG ernan

13.02.2011 17:25
Antworten