Geflügel
Hauptspeise
Schmoren
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Hähnchenkeulen im Gemüsebett

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 15.08.2003



Zutaten

für
1 kg Hähnchenkeule(n)
4 EL Öl (Olivenöl)
1 m.-große Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
1 Paprikaschote(n), rot
1 Paprikaschote(n), grün
1 Stange/n Lauch
1 Zucchini
3 EL Tomatenmark
2 TL Paprikapulver, rosenscharf
1 Tasse/n Gemüsebrühe
200 g Joghurt
1 Zitrone(n), den Saft
Salz und Pfeffer
50 g Reis, (Bulgur, Hirse)
Chilipulver
Piment
Thymian

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Min. Gesamtzeit ca. 40 Min.
Die Hähnchenkeulen waschen, trocken tupfen, mit Salz, Pfeffer und Piment kräftig würzen, im Olivenöl gut Farbe nehmen lassen und beiseite stellen. Den Reis nach Vorschrift garen. Den Lauch gut waschen. Die Zwiebel schälen, putzen, fein würfeln, im Bratfett andünsten, die Paprika waschen, würfeln, zugeben, das Tomatemark unterziehen, mitschmoren, die Zucchini putzen, würfeln und kurz mitschmoren, dann den grob geschnittenen Lauch zugeben. Jetzt mit der Gemüsebrühe ablöschen, den gegarten Reis zugeben, gut vermengen, würzen, evtl. noch Brühe nachgießen. Die Hähnchenkeulen oben auf das Gemüse geben und im geschlossenen Topf 30 Min. bei kleiner Hitze oder im vorgeheizten Rohr bei 180° 40 Min. garen lassen (im Rohr werden die Keulen knuspriger).
Den Knoblauch schälen, mit 1/2 TL Salz zerdrücken und mit dem Zitronensaft und einer Prise Zucker unter den Joghurt ziehen.
Zum Servieren die Keulen in die Mitte einer großen Platte legen, die Gemüsemischung darum herumgeben, den Joghurt darüber ziehen und sofort zu Fladen- oder Weißbrot servieren.
Ein griechischer Hirtensalat oder ein Salat der Saison vervollständigen das Gericht.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

Hallo! Vielen Dank für das sehr sehr leckere Rezept. Ich habe einen Bauernsalat und frisch gebackenes Fladenbrot dazu gereicht und nichts ist übrig geblieben. P.S. Ich habe das Ganze im Backofen gegart, so wurde es schön knusprig. LG Helga

16.05.2005 16:32
Antworten
fine

Ein super klasse Rezept - unsere Kinder bestehen auf Wiederholung! ;-) Statt Thymian (wo sollte der eigentlich hin? *g*) habe ich unter die Gemüse-Reis Mischung ein Bund glatte Petersilie gegeben. gruß, fine

23.04.2004 09:03
Antworten
genovefa56

Hallo Jörg, das war ganz was leckeres,einfach guart,mmmmm..... LG Grete

14.04.2004 08:07
Antworten