Feiner Coco - Mandel - Käsekuchen


Rezept speichern  Speichern

mit Mandarinen und Coco - Mandel - Quark

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 28.06.2009



Zutaten

für
2 kl. Dose/n Mandarine(n)
75 g Butter, weiche
200 g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
5 Ei(er)
500 g Magerquark
500 g Quark (Coco-Mandel-Quark von Exquisa)
200 ml Sahne
2 Pck. Puddingpulver (Vanillegeschmack)
50 g Kokosraspel
Fett für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Dosenmandarinen abtropfen lassen. Eine Springform (26 cm) mit Backpapier auslegen, den Rand fetten. Den Backofen auf 170°C (Umluft 150°C) vorheizen.

Butter, Zucker und Vanillezucker weißschaumig schlagen. Die Eier mit Quark und Sahne in einer Schüssel glatt rühren. Das Puddingpulver unterrühren. Die Quarkmasse löffelweise unter die Buttermasse rühren. Zum Schluss die Mandarinen und Kokosraspel unterheben. Die Masse in die Form füllen.

Den Kuchen auf der mittleren Einschubleiste 65 - 70 Min. backen. Den Kuchen mehrere Stunden abkühlen lassen und mit einem Messer vom Formrand lösen. Das Backpapier entfernen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

katzendame

Hallo. Leider habe ich auch schon lange nicht mehr diesen Quark gesehen. Ich würde statt 1 Becher Sahne die kokosmilch nehmen und etwas Mandellikör -AMARETTO.

23.02.2017 17:29
Antworten
Guglmaus

Hallo, ich möchte den Kuchen gerne backen, aber was kann man als Ersatz für den Coco-Mandel-Quark nehmen? Ich habe sowas bei uns noch nie gesehen.

23.02.2017 16:05
Antworten
katzendame

Hallo Lillii vielen lieben Dank für diese schöne Rückmeldung, ich freue mich, dass du mit dem Ergebnis so zufrieden bist. Mit den Pfirsichstückchen hast du bestimmt eine sehr gute Wahl getroffen.. liebe Grüße katzendame

30.04.2010 12:09
Antworten
Lillii

Ein sehr sehr leckerer Kuchen:) ...die Käsekuchenmasse wird durch den Exquisa-Quark sehr locker und dann noch die vielen Kokosraspel...:) Weil es ein besonderer Geburttagskuchen werden sollte, habe ich unter die Masse einfach einen ganz simplen Mürbeteigboden gesetzt, und den abgekühlten Kuchen mit Pfirsichscheiben aus der Dose und einem klaren Tortenguss belegt....sah toll aus& begeisterte das Geburtstagskind;) Danke für das schöne Rezept!!

25.04.2010 11:15
Antworten