Saag Paneer


Rezept speichern  Speichern

indischer Rahmkäse mit Spinat

Durchschnittliche Bewertung: 4.22
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 28.06.2009 448 kcal



Zutaten

für
2 Liter Milch
4 EL Zitronensaft
2 EL Joghurt
500 g Spinat, frischer
2 Zehe/n Knoblauch
2 cm Ingwer, frisch gerieben
2 Chilischote(n), grüne
1 Zwiebel(n)
2 EL Öl oder Ghee
1 TL Kreuzkümmel
1 TL Salz
½ TL Muskat
3 EL Joghurt
250 ml Wasser
125 ml Sahne

Nährwerte pro Portion

kcal
448
Eiweiß
22,49 g
Fett
25,96 g
Kohlenhydr.
29,40 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 20 Minuten
Die Milch in einer großen Pfanne zum Kochen bringen. Die Hitze reduzieren und Zitronensaft und 2 EL Joghurt einrühren, bis die Mischung anfängt, zu gerinnen. Die Pfanne vom Herd nehmen und die Milchmischung etwa 5 Minuten stehen lassen, bis sich Klumpen bilden.

Ein Sieb mit einem Musselintuch auslegen. Die geronnene Milch durch das Sieb gießen und die Flüssigkeit abtropfen lassen. Die Ecken des Tuches zusammenfassen und so viel Wasser, wie möglich herausdrücken.

Das Tuch mit dem Käse wieder in das Sieb geben und an einem kühlen Platz 3 Stunden ruhen lassen, bis der Käse sehr fest und die ganze Molke abgetropft ist. Dann in 4 cm große Würfel schneiden.

Den Spinat über kochendem Wasser dämpfen. Wenn er weich ist, die Flüssigkeit herauspressen und den Spinat fein hacken.

Knoblauch, Ingwer, Chili und Zwiebel in einer Küchenmaschine pürieren. Ghee im Wok erhitzen. Die Paste bei mittlerer Hitze 5 Minuten braten, bis das Ghee sich von der Paste absetzt. Salz, Kreuzkümmel, Muskatnuss, 3 EL Joghurt und Wasser zugeben und 5 Minuten köcheln lassen.

Die Mischung mit dem Spinat in der Küchenmaschine glatt rühren. Die Mischung wieder in den Wok geben, den gewürfelten Käse und die Sahne zugeben und kochen, bis die Soße heiß ist. Mit Reis servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

dieraupen

Das Gericht war echt super! Aber ich frage mich, warum das Essen bei euch rot aussieht(meins war tief grün). LG

13.03.2018 22:19
Antworten
Mischken

Hallo Suesses-ding, sorry, muß ich diesmal total vergessen haben. Mache ich sonst immer gleich nach dem Essen. Nun ist es hochgeladen. Bilder kann man bei Rezepten nie genug haben. die sollen ja auch Appetit und Lust aufs nachkochen machen. LG Mischken

02.10.2015 06:58
Antworten
suesses_ding

Hallo Mischken, das mit dem Mixen klingt interessant. Muss ich unbedingt mal ausprobieren. Es freut mich sehr, dass es dir so gut geschmeckt hat. Wenn du noch an das Foto denken könntest, würd ich mich freuen aber ich kann ja auch mal eins machen. Viele Schlemmergrüße suesses_ding

01.10.2015 19:26
Antworten
Mischken

Hallo,gleich essen wir dieses sehr leckere Gericht. ich habe die Cashewkerne im Mixer fein gemahlen und zur Seite gestellt. Dann alle Gewürze im Mixer sammt einem Schuck Wasser zu einer tollen Paste verarbeitet. Erst als die Sacue soweit fertig war, habe ich die gemahlenen Kerne untergerührt und die Sauce einkochen lassen. Der Käse ist mir diesmal besonders gut geglückt und auch das Anbraen hat toll geklappt. Von mir 5 Sterne und ein Bild, das im Laufe des Tages hoch geladen wird. Ich habe noch ein paar Erbsen dazu gegeben. vielen dank für ds tolle Rezept liebe grüße mischken

20.09.2015 11:45
Antworten
suesses_ding

Das ist eine super Idee. Bin ich noch gar nicht drauf gekommen. Vielleicht geht es ja auch noch mit anderen Gemüsesorten. Wäre einen Versuch wert.

30.11.2014 18:56
Antworten
gs_pe

Wir haben den Spinat gegen Auberginen ausgetauscht. Es war trotzdem lecker. Ein Foto folgt. LG Gabi

09.09.2013 08:44
Antworten
suesses_ding

Sehr gern geschehen. Es ist so ein einfaches Rezept, das doch immer wieder gut schmeckt. Freut mich, dass ich nicht der einzige bin, dem es so geht.

30.11.2014 18:55
Antworten
Mr-Mali

Hi, Ich habe dieses Rezept schon ein paar mal gekocht und ich muss sagen es schmeckt sehr gut. Für Leute die nicht so viel Lust haben den Käse herzustellen empfehle ich einen Schafskäse aus Kuhmilch (nicht so geschmacksintensiv) damit schmeckt das Gericht auch sehr sehr lecker :) Danke für das tolle Rezept !

25.04.2012 11:35
Antworten