Erdbeertraum - Schnitte


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.5
 (20 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 27.06.2009 6343 kcal



Zutaten

für
180 g Butter
150 g Puderzucker
1 Pck. Vanillezucker
6 Eigelb
225 g Mehl
4 TL Backpulver
5 EL Milch

Zum Bestreichen:

6 Eiweiß
200 g Puderzucker

Für die Creme:

500 ml Schlagsahne
3 EL Marmelade, Erdbeer-
4 EL Puderzucker
1 Pck. Vanillezucker
2 Pck. Sahnesteif
500 g Erdbeeren
Puderzucker, zum Bestreuen

Nährwerte pro Portion

kcal
6343
Eiweiß
86,14 g
Fett
358,27 g
Kohlenhydr.
690,98 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Für den Teig Butter, Puderzucker und Vanillezucker schaumig rühren und die Eigelbe unter ständigem Rühren nach und nach dazugeben.
Mehl mit Backpulver mischen, darüber sieben und mit der Milch unterrühren.
Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen.

Eiweiß kurz aufschlagen, den Zucker langsam einrieseln lassen und steif schlagen.

Eischnee gleichmäßig auf den Teig streichen und in der unteren Hälfte des vorgeheizten Backofens bei 180 Grad Ober/Unterhitze etwa eine halbe Stunde backen, die Oberfläche des Eischnees sollte schön hellbraun sein!

Für die Creme die gut gekühlte Schlagsahne mit Puderzucker und Vanillezucker kurz aufschlagen, dann 3 EL Marmelade und 2 Pck. Sahnesteif dazugeben und steif schlagen.
Die geputzten, gewaschenen und klein geschnittenen Erdbeeren vorsichtig unterheben.

Das Gebäck halbieren, mit der Creme bestreichen und zusammensetzen.
Danach in Schnitten schneiden und mit Puderzucker bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

LinnyJKa

Hallo! Verstehe ich das richtig, dass der gebackene Teig in der Mitte durchgeschnitten, nicht waagerecht geteilt, wird? Also das ich die rechte Hälfte des Teiges nach dem Backen und Bestreichen auf die linke Hälfte lege? 😏

18.05.2020 22:12
Antworten
altbaerli

hello habe die Schnitten wieder mal gebacken einfach ein Gedicht super lecker lg. Gerhard

21.02.2018 18:59
Antworten
Psycupcake

Muss ich den teig als kalter halbieren ?

06.03.2016 19:53
Antworten
Lüntje

Hallo Carolin, deine Erdbeerschnitten verdienen ihren Namen zu Recht - sie schmecken wirklich TRAUM-haft und sind außerdem fix zu backen. Mit Himbeeren werde ich dein Rezept demnächst auch ausprobieren. 5 Sterne für dich!!!! Liebe Schlemmergrüße - Marlies

22.06.2014 23:45
Antworten
caroline48

Hallo, leider war ich lange Zeit nicht online, so dass ich Deinen Beitrag heute erst lese. Es freut mich, dass es allen geschmeckt hat und alle begeistert waren von diesen Schnitten. Vielen Dank für die liebe Rückmeldung ... und weiterhin gutes Gelingen sowie viel Freude mit diesem Rezept!

18.10.2013 14:35
Antworten
altbaerli

hello Carolin einfach köstlich leicht in der Zubereitung ein klasse Rezept! habe ein Foto hochgeladen lg. Gerhard

13.07.2009 22:11
Antworten
caroline48

Hallo lieber Gerhard, herzlichen Dank für Deine tolle Bewertung und das schöne Foto... freue mich sehr, dass auch Dir die Schnitten so gut schmecken! Liebe Grüße Carolin!

14.07.2009 06:28
Antworten
altbaerli

hello Carolin habe ich doch gerne getan Grüßli Gerhard

15.07.2009 21:08
Antworten
Ludivine_

Liebe Caroline, ich hab die Schnitten bereits zweimal gebacken und war vom Ergebnis mehr als begeistert! Die Schnitten sind ja soo flaumig und zergehen regelrecht auf der Zunge! Für dieses tolle Rezept gibt es von mir verdiente ***** Sterne! Vielen Dank dafür! Liebe Grüße Ludivine

30.06.2009 14:51
Antworten
caroline48

Hallo Ludivine, freut mich sehr, dass Euch die Schnitten so gut geschmeckt haben! Vielen Dank für Dein nettes Feedback und die gute Bewertung! Liebe Grüße Carolin!

30.06.2009 20:15
Antworten