Bewertung
(7) Ø2,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
7 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 28.06.2009
gespeichert: 17 (0)*
gedruckt: 344 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 30.10.2004
1.117 Beiträge (ø0,21/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Würste, Augsburger (alternativ Knackwürste)
 etwas Mehl
 etwas Butterschmalz
  Für das Püree:
1 Pck. Kartoffelpüreepulver (für 4 Portionen)
400 ml Wasser
350 ml Milch
2 TL, gestr. Salz
1 Msp. Muskat
2 EL Butter

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Augsburger (od. Knacker) auspacken, jeweils in zwei Hälften schneiden, die Haut entfernen. Die halben Würste an der Oberseite 6-7x der Breite nach einschneiden. Etwas Mehl auf einen Teller geben, die Würste darin wälzen, überschüssiges Mehl abschütteln.

Pfanne mit etwas Butterschmalz (o.ä.) vorheizen (Stufe 6 von 10), die Würste einlegen. Die Würste werden nun insgesamt für ca. 10 Minuten unter ein- bis zweimaligem Wenden gebraten.

In der Zwischenzeit das Wasser für das Püree zum Kochen bringen, 2 Teelöffel Salz hinzufügen. Wenn das Wasser kocht, Topf vom Herd nehmen, Milch dazu geben und Fertigpüree einrühren. Mit etwas Muskat und Butter verfeinern.

Goldbraune Würste gemeinsam mit dem Kartoffelpüree servieren!

Natürlich kann man dazu auch selbstgemachtes Püree servieren.