Überbackener Auberginenschmaus


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.67
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 26.06.2009



Zutaten

für
3 Aubergine(n), mittelgroß
3 Tomate(n)
150 g Schinken, (Lachsschinken oder anderer milder roher)
200 g Käse, feinwürzig, gerieben (z.B. Comté)
Olivenöl
Salz und Pfeffer, frisch gemahlener
Basilikum oder Bärlauch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Auberginen waschen, in 2 cm dicke Scheiben schneiden, mit Salz bestreuen und etwas "ausweinen" lassen, mit Küchenkrepp abtrocknen und in heißem Olivenöl braten. Danach auf Küchenkrepp legen, damit überschüssiges Fett aufgesaugt wird. Die Tomaten in Scheiben schneiden.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Auberginenscheiben darauf legen. Auf jede Auberginenscheibe jeweils eine Scheibe Lachsschinken und eine Tomatenscheibe legen, pfeffern, und mit geriebenem Käse bestreuen. Unter dem Grill ca. 5 Minuten überbacken.

Zum Anrichten mit Basilikum oder in Streifen geschnittenem Bärlauch bestreuen.

Dazu passt Fladenbrot oder Ciabatta.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mickyjenny

Liebe Ummutarik, ja, Geschmäcker sind verschieden und man muß Auberginen schon mögen, damit einem dieses Gericht schmeckt :-D. Ich hab's neulich auch wieder meiner Familie - und meinem Besuch vorgesetzt, wohlwissend, dass alle gerne Auberginen essen - und so waren auch alle sehr zufrieden. Aber ich freue mich schon riesig, dass du es ausprobiert hast! Vielen Dank für deine Sterne und diesen netten Kommentar! LG Micky

05.05.2012 23:30
Antworten
Ummutarik

Hallo Micky, habe heute dieses Gericht probiert und ich dachte meiner Familie würde es genauso gut schmecken wir mir, aber leider sind diese wohl hoffnungslose Anti-Auberginenesser. Von mir gibt es trotzdem 4 Sterne, weil mir hat es richtig gut geschmeckt. Liebe Grüße Ummutarik

04.05.2012 23:27
Antworten
mickyjenny

Hallo Dafy, ich freue mich darüber, dankeschön! Der Lachsschinken ist ja recht mild, da tut ein bißchen Salz schon gut. Aber sonst muß man aufpassen, da hast du schon recht! LG Micky

10.11.2010 23:39
Antworten
Dafy

Hallo mickyjenny, ich fand deine Auberginen echt super, die es in jedem Fall wieder geben wird! Hatte jedoch würzigen, rohen Schinken, wodurch ich mir das Salz ersparte. LG Dafy

10.11.2010 20:11
Antworten
mickyjenny

Hallo Gisela, vielen Dank fürs Ausprobieren des Rezepts, deine Sternchen und den lieben Kommentar. LG Micky

16.08.2010 19:56
Antworten
fatzi

Hallo, dies habe ich gemacht, allerdings mit meinen Zucchinis und unter dem Käse ganz viel zerhackte Kräuter, die es derzeit frisch in meinem Garten gibt. Sie haben sich mit dem Käse vermischt. Grüßle Gisela

13.08.2010 18:52
Antworten