Bewertung
(8) Ø3,90
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
8 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 26.06.2009
gespeichert: 573 (2)*
gedruckt: 3.115 (24)*
verschickt: 11 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 16.02.2005
2.493 Beiträge (ø0,48/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Eisbergsalat, in Streifen geschnitten
1 kleine Zwiebel(n), in feine Streifen geschnitten
1/2  Gurke(n), in Scheiben geschnitten
500 g Spargel oder
500 g Champignons
500 g Hühnerbrust oder Putenbrust in Würfeln
  Öl, neutrales
  Für das Dressing:
100 ml Olivenöl
4 EL Essig, (guter Weinessig)
6 EL Zucker, feinster
1 Handvoll Schnittlauch, in Röllchen
1 TL Fondor
2 EL Senf
  Für die Garnitur:
1 Kästchen Kresse

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Spargel schälen und in etwa 3-4 cm lange Stücke schneiden, zuerst 6 Minuten ohne die Spitzen in Salz-Zitronenwasser kochen und dann für 4 Minuten die Spitzen dazugeben, abgießen und abkühlen lassen.

Außerhalb der Spargelzeit gibt’s den Salat mit Champignons: die Champignons ganz lassen oder je nach Größe halbieren oder vierteln, in neutralem Öl kurz anbraten (so etwa 3-4 Minuten) ohne dass sie Farbe annehmen. Sie müssen innen noch knackig sein.

Geflügelwürfel in neutralem Öl kurz und kräftig braten, sie sollen gar sein aber nicht viel Farbe angenommen haben.

Die Zutaten für das Dressing zu einer sämigen Soße aufschlagen.

Den Eisbergsalat mit Zwiebeln und Gurken vermischen und auf einer Platte anrichten, den abgekühlten Spargel oder die Champignons darauf legen, oben darauf die Geflügelwürfel legen und mit Kresse garnieren.

Die Soße wird extra gereicht.

Diesen Salat esse ich immer in unserem Urlaubsort Le Lavandou in Südfrankreich in einem kleinen, abgelegenen Restaurant.

Die Soße ist bei uns der Renner, die wird auf jedem Fest verlangt, sie schmeckt zu fast allem.