Bewertung
(11) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
11 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 26.06.2009
gespeichert: 406 (0)*
gedruckt: 1.406 (5)*
verschickt: 15 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 10.11.2008
203 Beiträge (ø0,05/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
450 g Roggenmehl, Typ 1150
500 g Dinkelmehl, Typ 1050
400 ml Wasser, - 450 ml
150 g Sauerteig, aus Roggen oder Dinkel
300 ml Wasser oder Bier, evtl. etwas mehr
20 g Backmalz, (könnte man auch weglassen)
30 g Röstzwiebeln
2 EL Salz

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 20 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Sauerteig (kein Sauerteigextrakt) mit Roggenmehl und Wasser zu einem weichen, aber nicht flüssigen Teig verrühren. Mindestens 12 Stunden (besser 20 Stunden) stehen lassen. Davon wieder 150 g Sauerteig abnehmen fürs nächste Backen.

Das Dinkelmehl, Salz, Backmalz und Wasser oder Bier (ich nehme vorzugsweise Weizenbier, dadurch wird der Teig triebstärker) zugeben und in der Küchenmaschine bei kleiner Stufe ca. 10 min kneten. Die Flüssigkeit nicht auf einmal zugeben, je nach Qualität des Mehls braucht man etwas mehr Flüssigkeit. Zum Schluss die Röstzwiebeln unterkneten. Der Teig sollte weich, aber gut formbar sein.
Ca. 4 – 5 Std. ruhen lassen, je nach Zimmertemperatur, der Teig sollte Blasen bekommen haben.

Den Teig aus der Schüssel nehmen, leicht kneten und in Form falten. Aus dem Teig kleine längliche Brötchen formen (ca. 100 g) und leicht in sich drehen. Die Teiglinge sollten wie kleine Wurzeln aussehen.

Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und mit einem Küchentuch abgedeckt ca. 30 Min. ruhen lassen Dann den Ofen auf 220°C vorheizen.

Das Tuch entfernen und die Woiknorze in den Ofen geben, 1 Tasse Wasser in die Fettpfanne gießen und unter das Blech mit den Woiknorzen schieben, evtl. etwas Wasser auf die Brötchen sprühen und sofort auf 200° - 180°C reduzieren. Ca. 30 min backen.

Durch das Verwenden von Weizen oder Hefe-Weißbier kann man das Backmalz ruhig weglassen. Der Teig geht durch den Hefe-Anteil im Bier schön auf.

Die Woiknorze schmecken lecker zu einem guten Wein und Käse.