Bewertung
(14) Ø4,13
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
14 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 26.06.2009
gespeichert: 379 (0)*
gedruckt: 5.287 (10)*
verschickt: 45 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 18.08.2005
41 Beiträge (ø0,01/Tag)

Zutaten

4 Knolle/n Rote Bete, vorgegart, möglichst groß
1 Bund Frühlingszwiebel(n), klein geschnitten in Röllchen
1 Handvoll Brunnenkresse
1 Paket Forellenfilet(s), geräuchert oder auch Räucheraal
  Für die Vinaigrette:
  Olivenöl, gutes, natives
  Balsamico
  Salz und Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Balsamico mit gutem Olivenöl zu einer sämigen Vinaigrette aufschlagen. Auf den Tellern einen Spiegel aus dieser Vinaigrette ausstreichen und die in sehr dünne Scheiben gehobelten Rote Beten darauf fächerförmig auslegen. Dann mit der Vinaigrette die Rote Beten von oben mit einem weichen Pinsel bestreichen. Pfeffer und Salz darüber mahlen und mit Lauchzwiebeln und Brunnenkresse bestreuen. Zum Schluss das Forellenfilet in mundgerechten Stücken dekorativ darauf verteilen.

Dazu Baguette oder Ciabatta und gut gekühlten Weißwein reichen.

Geht als kleines Abendessen oder als Vorspeise. Lässt sich gut vorbereiten.