Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Sommer
Europa
Reis
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Schwein
Schmoren
Ungarn
Osteuropa
Gluten
Getreide

Rezept speichern  Speichern

Gefüllte Paprika

mit Spitzpaprika, nach traditioneller, ungarischer Art

Durchschnittliche Bewertung: 4.51
bei 94 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 25.06.2009 998 kcal



Zutaten

für
500 g Spitzpaprika, gelb
250 g Mett oder Gehacktes vom Schwein
100 g Reis, roh gewogen, vorgaren
2 Zwiebel(n), gewürfelt
4 Zehe/n Knoblauch, zerdrückt
1 Ei(er)
1 Scheibe/n Weißbrot oder Brötchen, eingeweicht
2 EL, gestr. Paprikapulver, geräuchert
2 EL Olivenöl
500 ml Brühe, aus Vegeta (oder Gemüsebrühe)
½ Tube/n Tomatenmark
3 Stiele Petersilie, glatt, gehackt
Salz und Pfeffer
Zucker

Nährwerte pro Portion

kcal
998
Eiweiß
39,50 g
Fett
59,21 g
Kohlenhydr.
76,71 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Paprikaschoten waschen. Das Kerngehäuse mittels eines scharfen Löffels herauskratzen. Beiseite stellen.

Füllung:
Mett mit ausgekühltem Reis, 1 EL Paprikapulver, Ei, ausgedrücktem Weißbrot, 1 gewürfelten Zwiebel, zwei zerdrückten Knoblauchzehen, 1 EL Petersilie, Pfeffer und Salz würzen und vermengen. In die Paprikaschoten füllen.

Die andere gewürfelte Zwiebel und Knoblauch in Olivenöl glasig dünsten. Mit 1 EL Paprikapulver verrühren und nur kurz mit anrösten. Die Brühe dazugeben und das Tomatenmark einrühren.
Die Paprikaschoten in die Sauce geben und ca. 20 Minuten mit geschlossenem Deckel köcheln lassen, dann bleiben die Schoten noch bissfest.
Nach 10 Minuten Kochzeit die Schoten einmal wenden. Nach weitern 10 Minuten die Hitze runterschalten und die Schoten noch etwa 10 Minuten in der Sauce ziehen lassen. Vor dem Servieren mit Pfeffer, Salz, etwas Zucker und dem Rest Petersilie abschmecken.

Dazu wird traditionell weißes Bauernbrot gegessen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SyKn

Super Rezept! Das schmeckt genauso wie von unserer geliebten Oma aus Ungarn!😍

11.12.2019 12:33
Antworten
astagunna

ch habe, "ECHT," ungarische Paprika gekauft. Sie haben gar keinen Geschmack, haben die Ungarn nach den Holländer gelernt...? Früher hat das ganze Küche so schön nach Ungarn geduftet, heute nach GAR NICHT. Das war nicht mein erste Enttäusung, aber die letzte, koche in der Zukunft nur Ungarish, wenn ich Gemüse vom Bauern auf dem Lande kaufen kann

11.08.2019 15:54
Antworten
apsusa449

Super lecker. Genau wie bei meiner Oma. Ich habe die Paprika alle vor dem füllen auf dem Gas Herd angeröstet. Als die Füllung drin war ein Loch in die Mitte mit einem Kochlöffel bzw. Finger geht auch :) Ich habe mehr Füllung gemacht und den Rest in Fleischbälle gemacht und mit den Paprika in die Soße. Das hat meine Oma damals für uns Kinder auch gemacht :) meine Kochzeit hat sich auch verlängert. Insgesamt hab ich die Paprika ca 1.5-2 Stunden mit Deckel köcheln lassen. Die soße ist dadurch richtig toll geworden. Die Paprika haben auch ihre Form gehalten. Mit Brot und Saure Sahne serviert.

14.05.2019 00:11
Antworten
bärenmama

so lange gekocht ? Warum, das kann ich mir nicht vorstellen, dass die Paprika dann noch geschmeckt haben. Da ist doch alles zerkocht.

14.05.2019 10:16
Antworten
Bärchenstreich

Habe die gefüllten Paprika heute genau nach Rezept gemacht und bin super begeistert. Oberlecker

09.04.2019 12:58
Antworten
foxele1991

Hallo Bärenmama! Danke für das tolle Rezept. Ist sehr gut gelungen, da es sehr gut beschrieben war. Die Menge ist für zwei Personen sehr üppig berechnet. Habe leider keine Spitzpaprika bekommen und habe die üblichen Paprika verwendet. Die Masse war exakt passend für 4 Stück. Tolle Sauce; wir haben am nächsten Tag nochmals gegessen. Das werde ich sicherlich wieder machen... Nochmals vielen Dank! Grüße von foxele

16.08.2010 15:37
Antworten
bärenmama

Hallo foxele, na siehst Du, dann war die Menge ja doch richtig :-). Wir essen sie am zweiten Tag auch gern aufgewärmt. Liebe Grüße Regine

16.08.2010 16:43
Antworten
Leyla85

Hallo! Hab gestern das Rezept gemacht. War sehr lecker und vor allem schnell und leicht gemacht. Hab das erstemal gefüllte Paprika gemacht und war sehr erfreut das es auf anhieb gelungen ist. Danke für das tolle Rezept.

08.06.2010 14:06
Antworten
Gelöschter Nutzer

Herrlich präsentiert und toll das Rezept. Ich machs auch so. Morgen gibt es dieses Essen LG keesy

26.06.2009 17:24
Antworten
bärenmama

Danke Keesy und laßt es Euch schmecken ! Liebe Grüße Bärenmama

26.06.2009 17:27
Antworten