Grüne Sauce, schnell und einfach


Rezept speichern  Speichern

Frankfurter Grüne Sauce - klassiches Osterrezept

Durchschnittliche Bewertung: 3.53
 (13 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 25.06.2009 548 kcal



Zutaten

für
5 Pck. Kräuter (8-Kräuter-Mischung, TK)
400 g saure Sahne
400 g Schmand
6 Ei(er), hart gekochte
4 TL, gehäuft Meersalz

Nährwerte pro Portion

kcal
548
Eiweiß
17,59 g
Fett
49,21 g
Kohlenhydr.
8,42 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Saure Sahne, Schmand, Kräuter und Salz verrühren. Die Eier in kleine Stücke schneiden (oder mit dem Eierschneider in Mini-Würfel) und unterrühren.

Dazu passen Kartoffeln, Eierviertel, Tafelspitz und Kochschinken.

Man kann das natürlich auch mit frischen Kräutern, die man selbst hackt, machen ... Aber ich habe oft vergeblich versucht, außerhalb von Hessen Pimpinelle und Borretsch zu bekommen. Zudem genieße ich es, im Nullkommanix fertig zu sein und eine saubere Küche zu haben.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

christina69zs

Oweia, zu früh verschickt... Sorry. zum Würzen ein wenig Pfeffer und 1 TL Miracel Whip ergänzt. LG :-) Christina

02.04.2017 16:03
Antworten
christina69zs

Hallo, schnell und lecker - das hab ich gern!! Ich fand 2 1/2 P. Kräuter für uns ausreichend, habe zum Wprzen noch mit ein wenig Pfeffer und 1 TL Miracel Whip

02.04.2017 16:00
Antworten
Harzdame

Hallo! So mag ichs: schnell und lecker! Liebe Grüße! Harzdame

06.04.2016 14:18
Antworten
Hawaii1950

Hallo, gerade die "Grie Soß" angerührt. Nun ja, wer lesen kann, der ist klar im Vorteil. Ich habe es auf eine Person gerechnet und habe nicht jeweils 100 g Saure Sahne und 100 g Schmand dazugegeben, sondern jeweils ein Becher . Egal -- erstes Kosten hat mir schon bewiesen, dass es gut schmeckt - also gibt es dann morgen die Reste. Heute werde ich Pellkartoffel und Reste von gebratenen Schweinemedaillon dazu essen und morgen gibt es gekochtes Rindfleisch dazu. Sollte etwas übrig bleiben, dann esse ich das am Sonntagabend einfach mit Pellkartoffeln. Weil es so gut schmeckt, so schnell geht und eigentlich auch für mich sehr günstig ist, gebe ich 5* LG Hawaii

01.04.2016 14:17
Antworten
FW-B

Habe die Soße umgerechnet für 1 Portion gemacht. Da mir aber 1 Pkt Kräuter mit jeweils 1/2 ( 100 g) saure Sahne & Schmand zu viel Kräuter waren, habe ich beide Töpfchen geleert. Es hätte jetzt noch statt meinem 1 Ei noch eins mehr sein können, aber ich wollte als alles fertig war nicht noch extra ein 2. Ei kochen. :) Dazu gab es auch Pellkartoffeln. Sehr lecker!! Und schnell gemacht! Danke für's schnelle Rezept. :) Soße ist noch übrig und gibt es dann morgen Mittag noch mal.

26.06.2012 13:45
Antworten
RoteFee

Super lecker, super einfach. Das nächste Mal würde ich nur schon früher anrühren, da es durch die TK-Kräuter seeehr kalt war. ;) Gab es zu Pellkartoffeln. *nom nom* 5 Sterne!

17.04.2011 21:07
Antworten