Auflauf
Deutschland
einfach
Europa
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Kinder
Nudeln
Pasta
raffiniert oder preiswert
Saucen
Schnell
Schwein
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Grüner Bandnudelauflauf

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 25.06.2009



Zutaten

für
250 Bandnudeln, grüne
Butter, in Flöckchen
3 Paprikaschote(n), rot, gelb und grün
1 EL Margarine
1 EL Mehl
½ Liter Brühe
200 g Kochschinken
1 Becher Sahne
2 Tüte/n Käse, geraspelter
Maggi
Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Nudeln in Salzwasser bissfest kochen und in eine gefettete Auflaufform geben. Die Butterflocken unter die heißen Nudeln mengen.

Die Paprikaschoten in kleine Stücke schneiden und in etwas Öl kurz braten, sie sollen noch bissfest bleiben, anschließend unter die Nudeln heben.

Mit 1 Esslöffel Margarine und einem 1 Esslöffel Mehl eine Mehlschwitze bereiten. Die Schwitze mit der Brühe unter Rühren aufgießen. Den gekochten Schinken würfeln und mit der Sahne in die Brühe geben und heiß werden lassen. Eine Tüte Raspelkäse langsam hinzugeben bis der Käse ganz geschmolzen ist. Die Sauce mit Maggi abschmecken und über die Nudeln gießen. Den Auflauf mit der zweiten Tüte Käse bestreuen und bei 180°C backen, bis der Käse goldbraun ist.

Das Rezept eignet sich auch gut, wenn man für Freunde kochen will.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

chiara

Hi Stormwind das Rezept passte prima zu den Zutaten,die ich verarbeiten wollte.Hatte zwar keinen Schinken zuhause,dafür noch ein paar Champignons.Hat sehr lecker geschmeckt!!!So kann man es auch Vegetariern anbieten ;-) lg Chiara

30.06.2009 15:05
Antworten