Backen
Kekse
Lactose
Low Carb
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Milchmädchen - Makronen

Durchschnittliche Bewertung: 3.1
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 24.06.2009 2497 kcal



Zutaten

für
275 g Kokosraspel
100 g Schokolade (Schokosplitter)
200 ml Kondensmilch, gezuckerte (z. B. Milchmädchen)
1 TL Vanillinzucker

Nährwerte pro Portion

kcal
2497
Eiweiß
39,01 g
Fett
221,90 g
Kohlenhydr.
93,54 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Alle Zutaten miteinander gut vermengen und mit einem Teelöffel kleine Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen. Dabei viel Platz zwischen den Plätzchen lassen.

Die Plätzchen leicht andrücken und im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 12 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Muesli62

Die Makronen schmecken sehr gut, besonders, wenn man den geringen Aufwand berücksichtigt. Nach 12 Minuten waren sie braun und knusprig. Wenn ich gewusst hätte,dass sie beim backen kaum zerlaufen, hätte ich sie allerdings schöner geformt.

01.05.2018 09:18
Antworten
cookedwitch

wird seit 2012 jedes Jahr für die Weihnachtszeit mitgebacken. lecker schnell einfach und eine Bereicherung für jeden Keksteller!

01.12.2016 17:49
Antworten
smoothee

Warum muß man die überhaupt backen, ist ja kein Mehl und keine Eier drinnen?

15.10.2016 08:55
Antworten
cookedwitch

Zum Gruße kennt ihr das wenn ihr Abends Lust auf was Süßes bekommt und langeweile hat? PERFEKTES Rezept dafür :D Ich hab vor einer halben Stunde angefangen und grade das Endprodukt aus dem Ofen geholt. Allerdings hab nur 200gr Kokos, ca 250-300 ml süße Kondensmilch und Bourbon Vanilin Zucker genommen (die süße Milch ist ja der Hit, zum ersten Mal probiert und erinnert mich irgendwie an Vanillepudding :D) Super luftig, schön saftig und locker! Irgendwann gegen Ende fiel mir auf das es unter Plätzchen zählt - kann man auch super im Sommer naschen oder zu einem gemütlichen Kaffeerunde bei Freunden mitnehmen. ach ja - bei mir wars auch eine sehr komische Masse, mit den Händen gings aber recht gut zu formen. Sehr schönes Rezept - Danke!

23.08.2012 22:42
Antworten
schokoaffe

Hallo, ich finde die Makronen ganz lecker. Allerdings war der Teig sehr trocken, sodass ich ihn gar nicht mit einem TL abstechen konnte, sondern ihn mit den Händen zu Bällchen geformt habe. Auch 12 min. Backzeit war sehr lang, nach 10 min. habe ich sie raus geholt, weil die Makronen schon dunkelbraun waren. Das nächste Mal würde ich wahrscheinlich etwas mehr Milchmädchen dazugeben, damit sie bisschen feuchter sind. lg

22.08.2012 13:16
Antworten