Bewertung
(3) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 25.06.2009
gespeichert: 189 (0)*
gedruckt: 1.399 (6)*
verschickt: 11 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 14.05.2006
886 Beiträge (ø0,19/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
300 g Dinkelmehl, (ersatzweise Weizenmehl)
25 g Hefe, frische
125 ml Buttermilch, lauwarme
Ei(er)
1 Msp. Zitronenschale, abgeriebene
60 g Honig
100 g Butter
1/2 TL Salz
Ei(er), verquirlt zum Bestreichen
  Für die Füllung: mit Pflaumenmus
400 g Pflaumenmus
100 g Mandelstifte
  Für die Füllung: mit Nüssen
200 g Haselnüsse, gemahlene
60 g Honig
1 EL Kakaopulver, stark entölt
1/2 TL Zimt
1 Prise(n) Salz
80 ml Rum oder Wasser
  Für die Füllung: mit Quark
250 g Magerquark
60 g Honig
Ei(er)
30 g Mehl
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Vanille, gemahlen
1/4 TL Zitronenschale, fein geriebene
80 g Rosinen
  Für die Füllung: mit Marzipan
100 g Marzipanrohmasse
125 g Mandel(n), fein gemahlen
50 g Honig
1 Prise(n) Salz
Eiweiß
5 EL Rum oder Wasser
  Für die Füllung: mit Mohn
250 g Mohn, gemahlener
175 ml Wasser, kochendes
80 g Honig
60 g Mandel(n), geriebene
50 g Rosinen in Rum
50 g Butter
Ei(er)
2 Prisen Salz
2 EL Rum
2 EL Wasser

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 50 Min. Ruhezeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Hefeteig die Milch lauwarm (etwa 30 Grad) erhitzen. Die Hefe mit den Fingern zerbröseln und in der Milch auflösen, abgeriebene Zitronenschale und den Honig dazugeben. Die Hefemilchmischung mit dem Mehl, dem Ei, der Butter und Salz zu einem Teig kneten. Einige Minuten kneten, bis der Teig glatt und geschmeidig ist. Den Hefeteig zu einer Kugel formen und in einer Schüssel mit Frischhaltefolie bedeckt an einem warmen Ort etwa 30 – 45 Minuten gehen lassen.
Dann für gewünschte Form ausrollen und nochmals 15 Minuten ruhen lassen und dann mit Füllung belegen.
Nachdem der Kranz gefüllt und geformt ist, muss er vor dem Backen nochmals mind. 30 Minuten ruhen.
Vor dem Backen mit verquirltem Ei einpinseln.

Im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene bei 180 Grad Ober- / Unterhitze für 45 – 50 Minuten backen.

Bei Verwendung von Vollkornmehl muss man den Milchanteil auf 150 ml erhöhen.

Pflaumenmusfüllung:
400 g Pflaumenmus auf den ausgerollten Teig streichen und mit 100 g Mandelstiften bestreuen. Rolltechnik 1 oder 2 anwenden und in der Kranzform backen.

Nussfüllung:
Die Zutaten vermischen und soviel Rum/Wasser dazugeben, dass es eine streichfähige Masse gibt.

Quarkfüllung:
Honig und Ei zusammen cremig rühren und die restlichen Zutaten, bis auf die Rosinen, unterrühren. Die Rosinen werden auf die ausgestrichene Füllung gestreut.

Marzipanfüllung:
Marzipanrohmasse mit Rum/Wasser, Eiweiß und Honig glatt rühren, dann Salz und Mandeln untermengen.

Mohnfüllung:
Den Mohn in das kochende Wasser und unter ständigem Rühren 2 Min. dämpfen und anschließend auskühlen lassen. Die Butter mit dem Honig schaumig rühren, dann Ei, Rosinen, Salz, Rum, Mohn und die gemahlenen Mandeln unterrühren. Soviel Wasser dazu fügen, dass es eine streichfähige Masse gibt.

Kranzvariationen:
1. Den Teig etwa ½ cm dick zu einem länglichen Rechteck(ca. 30 x 50 cm) ausrollen, die Füllung darauf geben. Nun rollt man den Teig lose auf und legt die Rolle mit der Naht nach unten in eine gefettete Kranzform. Man kann die Rollen nun mit dem Messer im Zickzack-Muster an der Oberseite aufritzen.

2. Den Teig wie oben beschrieben ausrollen und die Füllung darauf geben. Nun rollt den Teig von beiden Längsseiten beginnend lose auf, bis die Rollen aufeinander stoßen. Man kann eine Rolle wieder mit dem aufritzen. Dann dreht man die beiden Enden um sich selber und legt sie zu einem Kranz auf ein gefettetes Backblech oder in zusammen. Den Kranz mit verquirltem Ei bestreichen.

3. Den Teig wie oben beschrieben ausrollen und in der Mitte teilen. Die Hälften mit jeweils ½ Füllung bestreichen und längs zu 2 Rollen aufrollen. Eine Rolle aufritzen und beide Rollen miteinander verschlingen und zu einem Kranz auf ein gefettetes Backblech legen.

4. Den Teig in 3 gleichgroße Stücke teilen und diese auf eine Größe von 50 x 20 cm ausrollen. Jeweils mit 1/3 Füllung bestreichen und vorsichtig von der längeren Seite her aufrollen. Aus den 3 Rollen ein Zopf flechten und diesen zu einem Kranz auf ein gefettetes Backblech legen.