Schneller Kirsch - Nougat - Kuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

einfach und schnell; schmeckt auch ohne Kirschen

Durchschnittliche Bewertung: 4.46
 (26 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 23.06.2009



Zutaten

für
1 Becher Sauerrahm
1 Becher Mehl
1 Becher Zucker, (braun)
1 Becher Getränkepulver, (Schokoladentrinkpulver)
1 Becher Haselnüsse, geriebene und geröstete
125 g Butter, warme, evtl. zerlaufen ODER:
½ Becher Pflanzenöl, neutrales
1 TL, gestr. Zimt
4 Ei(er)
400 g Kirsche(n), entkernte, frische ODER:
1 Glas Sauerkirschen
30 g Schokolade, gehackte oder Schokoladetröpfchen
1 Schuss Rum
1 Pck. Backpulver
1 Pck. Vanillezucker
50 g Kuvertüre, dunkle (Vollmilch oder zartbitter)
200 g Nutella, (Nuss-Nougat-Creme)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Frische Kirschen entkernen bzw. Kirschen aus dem Glas abgießen. Backrohr vorheizen auf 180°C, Unter- und Oberhitze, auf keinen Fall Umluft!

Alle Zutaten, ausgenommen Kirschen, Kuvertüre und Nuss-Nougat-Creme - in einer Schüssel verrühren und mit dem Mixer auf hoher Stufe mixen bis der Teig Blasen wirft. Zum Schluss die Kirschen von Hand mit einem Löffel unter den Teig unterheben.
Eine Springform mit 26cm Durchmesser auf dem Boden einfetten und mit Mehl ausstäuben bzw. den Boden mit Backpapier auslegen (Rand nicht einfetten). Den Teig in die Springform geben und ca. 60 min. auf mittlerer Schiene backen - zum Schluss mit Alufolie abdecken, wenn der Kuchen zu dunkel wird.
Den Kuchen überkühlen lassen und mit einem kleinen Messer an der Seite aus der Form lösen.

Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und Nuss-Nougat-Creme dazugeben und den Kuchen damit bestreichen.
Auch ohne Glasur und Kirschen sehr gut.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Küchenshrekin

Hallo Vielen Dank für das tolle Rezept. Ich habe den Kuchen schon oft gebacken und wenn ich ihn mitnehme dann ist er immer als erster weg!!! Allerdings..... ich habe gleich beim erstenmal nicht richtig gelesen und die Nutella in den Teig gegeben..... mach ich seither immer so ..... schmeckt auch lecker!

11.06.2022 20:12
Antworten
Nici-die-Fee

Schönes Rezept. Eine schnelle Art, eine köstliche Kalorienbombe zu zaubern! Meine Familie war begeistert. Leider hatte ich keinen braunen Zucker und habe deswegen weißen genommen, aber ich glaube, das macht beim Geschmack keinen großen Unterschied! Von mir also volle Punktzahl!

17.01.2019 15:00
Antworten
Anja071990

Ich habe den Kuchen auch schon sehr oft gebacken. Beim ersten mal hab ich Backkakao anstatt Kaba genommen. Das war allerdings sehr krass. Ich habe dieses mal zum ersten mal Rumaroma drin. Bisher hatte ich nie Rum drin. Ich liebe dieses Rezept. Einfach alles zusammenwerfen verrühren und fertig. Ich persönlich mag den Kuchen ohne Glasur am liebsten. Er darf bei keinem Fest fehlen 👍fünf Sterne 👍❤

12.05.2018 13:24
Antworten
justnics

Super einfach und super lecker! Alle waren begeistert von diesem saftigen Kuchen! Danke :)

29.03.2018 10:15
Antworten
tamili86

Wirklich super lecker! Meine Gäste waren durchweg begeistert:)!

27.03.2018 22:33
Antworten
Rufatt

Wieviel ist denn bei dir ein Becher?? Meine Becher variieren nämlich stark in der Größe und Füllmenge...

26.11.2011 12:55
Antworten
marion29

Ausgangsbasis ist der Becher Sauerrahm mit 250g. Gruß marion

27.11.2011 13:30
Antworten
hesufaan

Hallo, hab den Kuchen auch auf dem Blech gemacht! EIN TRAUM!!!! sehr zu empfehlen schnell - einfach- lecker Danke für das tolle Rezept Lg hesufaan

27.09.2011 12:40
Antworten
marion29

Freut mich, wenn er dir auch so gut schmeckt wie mir :-) Danke für deine Bewertung! Auch ich mache ihn gerne auf dem Blech. Habe nun auch des Kuchen- und Keksgewürz von Sonnentor entdeckt, das für diesen Kuchen auch sehr gut passt!

06.10.2011 20:41
Antworten
lisakeks

Der Kuchen ist wirklich sehr lecker.. Er funktioniert als Blechkuchen auch einfach fabelhaft, die Backzeit bleibt bei ca. einer Stunde

26.07.2010 11:41
Antworten