Backen
Kuchen
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Whisky - Schokoladen - Kuchen

Durchschnittliche Bewertung: 2.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 23.06.2009



Zutaten

für
150 g Schokolade, zartbitter
50 g Schokolade, zartbitter
250 g Butter
250 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
4 Ei(er)
80 g Schmand
80 ml Whisky
300 g Mehl
4 EL Kakaopulver
2 EL Kaffeepulver, lösliches
2 TL, gehäuft Backpulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Min. Gesamtzeit ca. 20 Min.
150 g Schokolade im Wasserbad schmelzen, 50 g Schokolade grob hacken.
Butter, Zucker und Vanillinzucker cremig rühren. Eier nach und nach unterrühren. Schmand, geschmolzene Schokolade und den Whisky zugeben. Mehl, Kakao, Kaffeepulver und Backpulver mischen und unterrühren. Die gehackte Schokolade unterheben.

Teig in eine gefettete und bemehlte Kastenform geben. Bei 175 Grad Ober-/Unterhitze ca. 60 Minuten backen.

Nach Belieben verzieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

anna--banana

Hallo! Der Kuchen schmeckt wirklich wunderbar gut. Nicht zu süß, durch den Kaffee bekommt er auch noch eine etwas herbe Note, was wunderbar ist. Der Teig ist wunderbar fein. Wirklich wirklich toller Kuchen, einzig die Backzeit war bei mir wesentlich länger: Der Kuchen war (ab 50 Minuten abgedeckt mit Folie) 1 h 45 min im Ofen. Mag sein, dass mein Ofen etwas weniger gut heizt, aber ohne Stäbchenprobe sollte man es nicht versuchen ;) Foto folgt. LG Anna

25.11.2013 17:14
Antworten
anna--banana

Allein der rohe Teig war grad sooooo gut, dass ich ihn am liebsten so gegessen hätte. Bewertung, Bericht über den fertigen Kuchen und Foto folgen :)

25.11.2013 14:36
Antworten