Backen
Brot oder Brötchen

Rezept speichern  Speichern

Weißbrot

mit Hefe, sehr lecker zur Gyrossuppe

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 24.06.2009



Zutaten

für
1 kg Weizenmehl
2 Pck. Hefe, frische
700 ml Wasser, warmes
3 EL Salz
2 EL Olivenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag 6 Stunden Gesamtzeit ca. 1 Tag 6 Stunden 15 Minuten
Mehl in eine große Schüssel geben und die Hefe darauf bröckeln. Salz, Wasser und Olivenöl hinzufügen und ordentlich durchkneten (ich nehme dazu die Hände, ist einfacher) bis ein glatter Teig entstanden ist. Den Teig dann 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Den Teig erneut durchkneten und in 2 Portionen teilen. Jede zu einem Laib formen und auf das Backblech legen. Mit einem scharfen Messer ein paarmal einschneiden und mit Wasser bestreichen.

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Das Brot 15 Minuten backen, dann auf 150 Grad herunterschalten und weitere 30 Minuten backen.

Auskühlen lassen und genießen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Fiammi

Hallo, habe die Salz- und Hefemenge reduziert und länger gehen lassen. Das Brot habe ich in einer Kastenform gebacken. Ciao Fiammi

20.10.2019 17:27
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo, ich lege beim Brotbacken immer eine Dauerbackmatte aufs Blech. Backpapier geht natürlich auch um ein Anbacken zu verhindern. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

02.05.2019 09:09
Antworten
SB4408

Kommt Backpapier auf das Backblech? Mein Teig klebt ganz schön 🤔

01.05.2019 13:40
Antworten
Kerstin_1402

Es ist ein sehr leckeres und Schmackhaftes Brot. Allerdings ist es mir definitiv zu salzig. Werde es aber auf jeden Fall noch einmal backen.

03.03.2017 15:30
Antworten