Bewertung
(2) Ø2,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 22.06.2009
gespeichert: 93 (0)*
gedruckt: 637 (0)*
verschickt: 8 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 13.03.2005
7.272 Beiträge (ø1,42/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
4 große Kohlrabi
  Brühe
200 g Fleisch, faschiertes
60 g Brot(e), (Knödelbrot oder 1 Brötchen)
1 m.-große Zwiebel(n), klein gehackt
  Salz und Pfeffer
  Muskat
2 EL Kräuter, gehackte
2 Zehe/n Knoblauch, klein gehackt
  Butter
2 EL Mehl
125 ml Sauerrahm
2 EL Sojasauce
2 TL Curry

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Kohlrabi schälen, dabei aber den Blattansatz nicht entfernen, ca. 15 min in der Suppenbrühe köcheln lassen – dann herausnehmen und leicht auskühlen lassen.

Danach Blattansatz abschneiden und den Kohlrabi aushöhlen, Fülle hinein geben und die Kohlrabi wieder in der Suppenbrühe weitere 15 min köcheln lassen, das ausgehöhlte Kohlrabifleisch klein schneiden und mitkochen.

Die fertig gegarten Kohlrabi herausnehmen und auf einen heißen Teller geben - aus etwas Butter und Mehl eine nicht zu dunkle Einbrenn (Mehlschwitze) machen und mit 250 ml Kohlrabibrühe aufgießen, dabei gut umrühren, Sauerrahm, Curry (bei Belieben auch mehr) und Sojasauce unterrühren, würzen – Sauce über die Kohlrabi gießen und servieren.
Dazu passt sehr gut ein Kartoffelpüree

Fülle:
Zwiebeln klein hacken und in etwas Butter leicht anrösten. Fleisch, Brotwürfel, Kräuter, Knoblauch dazu geben und durchrösten, würzen – abkühlen lassen.