Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Europa
Saucen
Dips
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Schwein
Deutschland
Braten
Camping
Studentenküche
Lactose
ketogen
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Fleischkäse nach Gyros - Art mit Knoblauch - Quark

preiswertes, schnelles Pfannengericht

Durchschnittliche Bewertung: 4.33
bei 28 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 22.06.2009 605 kcal



Zutaten

für
400 g Fleischkäse,Leberkäse
3 kleine Paprikaschote(n),rot ,gelb,grün
1 große Zwiebel(n),Gemüsezwiebel
1 kleine Salatgurke(n)
250 g Magerquark
250 g Schmand oder Crème fraîche
1 Knoblauchzehe(n)
1 EL Gewürzmischung, (Gyrosgewürz)
2 EL Öl
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
605
Eiweiß
25,32 g
Fett
52,93 g
Kohlenhydr.
7,41 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Fleischkäse in Streifen schneiden, mit Gyrosgewürz und 1 EL Öl mischen und ca. 5 Minuten ziehen lassen. Die Paprikaschoten in Streifen schneiden, die Zwiebel vierteln und auch in dünne Streifen schneiden.

Die Gurke grob raspeln, den Knoblauch schälen und hacken. Den Schmand mit dem Quark verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und Gurke und Knoblauch unterrühren.

Den Fleischkäse in 1 EL Öl ca. 2 Minuten anbraten, Zwiebeln und Paprika dazu geben und weitere 8 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Alles auf Tellern anrichten, den Quark dazu reichen. Als Beilage passt Fladenbrot, Baguette oder Reis.

Anstelle von Paprika kann man auch fein gehobelten Weißkohl oder/und Möhrenstifte mitbraten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Haubndaucher

Servus. Dieses Gericht ist eine richtig geniale Idee. Ein bombastischer Geschmack. Wir hatten als Beilage Reis dazu. Vielen Dank fürs Rezept und liebe Grüße aus Oberbayern. Oliver & Tina

26.04.2020 17:16
Antworten
kochmom

Halihalo, das war richtig lecker. Habe den Leberkäse und die Zwiebeln ca. 3 Stunden mariniert und dann kräftig angebraten. Mit Salat und Zaziki in ein warmes Fladenbrot gegeben. Vielen Dank für das Rezept, das viele Möglichkeiten zum variieren lässt. LG kochmom

11.02.2017 20:15
Antworten
SIMALERO

Das war wirklich sehr lecker. Ich habe das Gyrosgewürz nach dem Rezept von kröte 1977 bereitet und je eine große gelbe und rote Paprika als Gemüseeinlage verwendet. Dazu gab es Salzkartoffeln. Die angebenen Mengen waren genau richtig für 4 Personen. Dieses Gericht wird sicherlich bald wieder auf dem Speiseplan stehen. Ich gebe gerne 5 Sterne für das einfache und so schmackhafte Rezept.

14.01.2017 13:46
Antworten
Gelöschter Nutzer

Das war echt prima.Hat uns sehr gut geschmeckt.Wir hatten nur keine Salatgurke da und haben darum eine Gewürzgurke gehobelt.Schmeckt aber auch gut. Das wird es betsimmt nicht zum letzten mal gegeben haben. LG Dietmar

01.06.2016 15:42
Antworten
Cloudy_BD

Tolles Rezept, haben wir vor einiger Zeit schon gemacht. Es ist jedenfalls so hängen geblieben, dass es dieses jetzt demnächst wieder geben wird. Muss nur noch neues Gyrosgewürz holen.

11.10.2015 15:46
Antworten
Silke1708

5 Sterne von mir! hab zusammen mit dem Leberkäs noch Zwiebelstreifen mariniert. (Olivenöl, Knobi, gr. Gewürzmischung, Thymian und Oregano) Eine tolle Idee. Es war sehr lecker. LG Silke

02.07.2011 13:23
Antworten
wiebus

Hallo Marsy, habe dein Rezept heute Abend nachgekocht ,super lecker,alle waren begeistert, während ich das schreibe habe ich noch den lecken Geschmack im Mund. Werde ich bestimmt öfter machen danke dür das tolle Rezept Lg Ernie

08.09.2009 19:21
Antworten
Masy

Hallo wiebus,toll das es euch geschmeckt hat.Ist mal kein Fleischkäs im haus kann man auch Fleischwurst nehmen.LG Masy

10.09.2009 08:02
Antworten
denchen

Wird es jetzt öfters geben. Ist schnell gemacht und super lecker. Den Knoblauchquark kann man auch super zu anderen Sachen (gegrillten, türkische Pizza) essen. Danke für das tolle Rezept. (Bild ist unterwegs)

30.07.2009 21:31
Antworten
Masy

Hallo denchen,danke für die gute Bewertung.Ich freue mich auf dein Bild.LG Masy

03.08.2009 08:02
Antworten