Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 21.06.2009
gespeichert: 15 (0)*
gedruckt: 277 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 11.09.2008
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
200 g Dinkelmehl, (Vollkorn)
200 g Weizenmehl, universal
Ei(er)
2 Pck. Rahmspinat, TK
300 g Gorgonzola, milder (Dolce Latte)
300 g Schinkenspeck oder Schinken
2 Stück(e) Zwiebel(n)
2 Becher Cremefine zum Kochen
  Salz und Pfeffer
  Öl
 n. B. Muskat

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für die Spinatspätzle den Spinat auftauen. Eier und Mehlsorten zufügen und alles zu einem zähen Teig verrühren, der schwer reißend vom Löffel fällt. Mit etwas Salz abschmecken. Mit einem Spätzlehobel in kochendes Salzwasser hobeln. Kurz aufschäumen lassen, die fertigen Spätzle mit einem Schaumlöffel herausnehmen und warm halten, bis aller Teig verbraucht ist.

Für die Sauce die Zwiebeln klein schneiden, den Schinkenspeck klein würfeln und den Dolce Latte in kleine Stücke schneiden.

In etwas Öl die Zwiebeln hellbraun anrösten. den Schinkenspeck dazugeben und kurz mitrösten. Mit Cremefine aufgießen und den Dolce Latte dazugeben. Zum Schluss noch mit Salz und Pfeffer abschmecken, nach Belieben auch mit Muskat.

Die Spinatspätzle mit der Dolce Latte Sauce servieren.

Dazu passt ein Tomaten-Gurken Salat.