Bayerische Kartoffelplätzchen


Rezept speichern  Speichern

zart - kross gebackene Kartoffelplätzchen. Mit Schnittlauch, fettarm, alternativ mit Käse, vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 3.67
 (19 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. normal 21.06.2009 520 kcal



Zutaten

für
600 g Kartoffel(n), mehlig kochende
2 Ei(er)
20 g Mehl
½ TL Backpulver
2 Prisen Muskat
10 Stiele Schnittlauch, frisch oder TK
etwas Salz, evtl. Knoblauchsalz
50 g Parmesan, gerieben, evtl.
50 g Mozzarella, gerieben, evtl.

Nährwerte pro Portion

kcal
520
Eiweiß
32,00 g
Fett
20,48 g
Kohlenhydr.
49,62 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Kartoffeln in ausreichend kochendem Wasser garen (sie sollten weich genug sein, um sie durch die Presse drücken zu können), abgießen und abdampfen lassen. Wenn die Kartoffeln nicht mehr so heiß sind, die Haut abziehen. Den Ofen auf 160°C vorheizen.

Kartoffeln durch die Presse drücken. Eier, Mehl und Backpulver zufügen und ca. 3 Minuten miteinander verarbeiten. Den Schnittlauch waschen, abtrocknen und in feine Ringe schneiden, mit Muskat und Salz (nach Geschmack) zur Kartoffel-Ei-Masse geben und miteinander vermengen. Wer mag, mischt nun Parmesan und Mozzarella mit in den Teig.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig mit zwei Teelöffeln in Form von kleinen Häufchen auf das Blech geben und im Backofen auf der mittleren Schiene ca. 45 Minuten backen, bis sie goldgelb sind. Warm servieren.

Tipp: Schmecken sehr gut im Frühling oder Sommer zu Salaten, aber auch zu warmen Gerichten mit Geflügel oder Fleisch. Eignet sich als Hauptgericht für zwei und als Beilage für drei bis vier Personen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sweet-maja

Hallo, mache ich immer wieder gerne, aber ohne Backpulver und Käse. Lg. Maja

11.05.2021 18:14
Antworten
bplus

Die Kartoffelplätzchen haben mir und den Kindern sehr gut geschmeckt. Ich habe zusätzlich noch eine Möhre und eine Knoblauchzehe reingeraspelt, als Käse habe ich Gouda verwendet. Habe die Masse mit Hilfe eines Eisportionierers auf das Blech gesetzt, das hat sehr gut funktioniert.

17.09.2016 16:12
Antworten
Mieze2106

Hallo, Vielen Dank für das Rezept. Ich habe die Kartoffelplätzchen heute genau nach Rezept gemacht und mir und meinem 2jährigen Sohn haben sie sehr gut geschmeckt.

10.09.2016 15:01
Antworten
Balineschen

Noch ein Nachrag, die schmecken auch noch kalt sehr gut, mal so nebenbei. LG Balineschen

16.07.2016 16:01
Antworten
Balineschen

Hallo Auch bei mir gab es heute die Kartoffelplätzchen nach Deinem Rezept. Ich habe Pecorino Romano als Käse genommen. Da mir die Gewürze zu fad waren, habe ich noch Chilipulver und Cayenne Pfeffer dazu gegeben. Wir essen hier halt gerne etwas schärfer. Aber das Handling ist schnell gemacht und die im Ofen zu machen, ist eine tolle Idee. Gibt es sicher wieder, wenn Pellkartoffeln übrig sind. Bild ist auch hochgeladen. LG Balineschen

16.07.2016 08:45
Antworten
siccrow

Das Rezept ist ja soweit echt ziemlich okay... Aber... Was ist an dem Rezept nun bayerisch?? Der Mozzarella? Oder eher der Parmesan??

23.10.2011 01:13
Antworten
Assibaby

Hallo, sehr lecker diese Kartoffelplätzchen. Es gab sie mit Filetstreifen in Estragonrahm und Butterbohnen. Die Kids haben sie komplett aufgefuttert und blitzsaubere Teller hinterlassen :-)! HG Assibaby

29.09.2011 21:28
Antworten
bross

Die Kartoffel-Plätzchen sind total lecker! Hatte leider keinen Schnittlauch, schmeckte aber auch ohne! Wir hatten Kräuterquark, geräucherten Lachs und einen frischen Salat dazu. Bestimmt bald wieder! Vielen Dank für das tolle Rezept! LG! bross

21.11.2010 17:22
Antworten
Katharina01

Hi ich habe dein rezept zwar noch nicht ausprobiert aber es klingt echt gut. nur die sache mit dem backpulver versteh ich nicht. gehen die taler den auf? Eigentlich funktioniert das nämlich mit kartoffeln nciht, sondern nur mit "normalem" mehl. mfg Katharina

07.11.2009 18:18
Antworten
Silberchen

Backpulver braucht Wärme und Wasser um aufzugehen. Beides gibts bei diesem Rezept, also wird es da auch aufgehen.

15.12.2010 10:26
Antworten