Backen
Dessert
Kuchen
USA oder Kanada
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


3 - lagiger Käsekuchen

... nach Fürst Pückler Art

Durchschnittliche Bewertung: 3.92
bei 11 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 21.06.2009



Zutaten

für

Für den Boden:

390 ml Keks(e) (Schoko-Kekse), zerkrümelt
70 ml Butter, zerlassen

Für die Füllung:

1 kg Frischkäse
230 ml Zucker
4 Ei(er)
3 TL Aroma (Vanillearoma)
80 g Schokolade, vollmilch, geschmolzen
80 g Schokolade, weiße, geschmolzen
160 ml Erdbeeren oder Himbeeren, püriert

Für die Dekoration:

120 g Schokolade
3 TL Butter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Min. Ruhezeit ca. 480 Min. Gesamtzeit ca. 510 Min.
Für den Boden die Kekskrümel und Butter vermischen. In eine 26er Springform drücken und kaltstellen.

Für die Füllung in einer großen Schüssel Frischkäse und Zucker verrühren, die Eier einzeln unterrühren und das Vanillearoma untermischen. Anschließend die Masse in 3 gleiche Portionen teilen.

In einen Teil die geschmolzene, abgekühlte Vollmilchschokolade rühren. Unter den nächsten Teil die geschmolzene, abgekühlte weiße Schokolade und unter den letzten Teil die pürierten Beeren rühren, sodass man 3 unterschiedliche Farben erhält.

Zuerst füllt man die dunkle Masse in die vorbereitete Form und stellt das Ganze 5 - 10 Minuten in den Kühlschrank, damit die Masse fest werden kann. Das wiederholt man mit der weißen und der rosa Masse.

Den Käsekuchen bei 180°C etwa 45 - 55 Minuten backen. 2 Stunden abkühlen lassen und am Besten für mindestens 6 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Wer möchte, kann für die Dekoration Schokolade und Butter über dem Wasserbad schmelzen und den Kuchen damit überziehen, sodass die Schokolade an der Seite herunterläuft. Serviert wird der Kuchen gekühlt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

steppl85

Würde das Rezept gern ausprobieren, hast du auch Gramm Angaben für Kekse,Butter, Zucker usw ;)

24.01.2017 15:13
Antworten
Räuberschnalle

geht das auch mit Quark und ohne Boden?

23.06.2016 23:19
Antworten
Steffi15693

Leider kann ich die Torte nicht selber probieren, auf Grund der Fastenzeit. Aber bei meinen Kollegen kam es super an :) Alle sind Papp satt und glücklich! Und optisch ist es auch echt ein Hingucker

29.02.2016 11:58
Antworten
beanieB

Funktioniert das auch mit Mürbteigboden.

12.02.2016 21:21
Antworten
kaya1307

Hallo! Der Kuchen ist ein tolle Hingucker und auch geschmacklich sehr gut. Bei den Kindern ist bei uns sehr gut angekommen. lg Kaya

31.03.2015 20:44
Antworten
Bengel1975

Einfach nur Lecker :o) Man kann einfach nicht die Finger davon lassen.

03.03.2010 18:38
Antworten
kerstin-63

Leider ist mir beim 2. Versuch die Füllung ineinander gelaufen und die schönen Farbunterschiede sind nicht sichtbar gewesen, aber ich lade trotzdem ein Foto davon hoch. Lecker =)

29.01.2010 14:57
Antworten
Gelöschter Nutzer

Ich liebe Käsekuchen. Die Kombination von Schokolade mit pürierten Beeren schmeckt sehr gut!

28.01.2010 17:34
Antworten
akmi

Ich habe die Torte gebacken, schmeckt sehr lecker, aber ich habe Schokokekse, nächstensmal nehme ich normale Kekse. Der Schokogeschmack kommt zu sehr durch.

15.11.2009 10:07
Antworten
kerstin-63

Man muß jedes Stück genießen!

27.06.2009 20:58
Antworten