Perlhuhn mit geschmortem Gemüse


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.06
 (14 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 12.08.2003



Zutaten

für
1 Huhn (Perlhuhn)
2 Schalotte(n)
13 Zehe/n Knoblauch
10 Zwiebel(n), geviertelte
5 Kartoffel(n), geviertelte
3 Tomate(n), getrocknete und eingelegte
4 Tomate(n), frische, enthäutet, geviertelt (oder Tomaten aus der Dose)
Thymian, frisch
1 Bund Petersilie
Öl (bestes Olivenöl)
200 ml Hühnerbrühe oder Geflügelfond
Salz und Pfeffer
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Das Perlhuhn mit den 2 Schalotten, 3 Knoblauchzehen, 1 Stück Butter, Thymian und Petersilie füllen. Perlhuhn von außen mit Salz und Pfeffer würzen. In einem gusseisernen Bräter in reichlich Olivenöl den Vogel von allen Seiten anbraten – herausnehmen und beiseite stellen.
In dem Öl die Kartoffeln, Zwiebeln und den Knoblauch anbraten. Die gehackten, getrockneten Tomaten und die frischen Tomaten unterheben. Mit Salz, Pfeffer und frischem Thymian würzen und etwas (100 ml) Fond angießen. Das Perlhuhn darauf setzen und bei 150-160 Grad im vorgeheizten Backofen (Umluft) 60 bis 75 Minuten braten. Alle 15-20 min den restlichen Fond über den Vogel geben.
Dazu passt als Wein hervorragend ein Chahors oder ein Albali.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

perfektnix

Auch ich habe nicht so viel Knoblauch verwendet, aber die Menge an Zwiebeln ist ein Muss. Das Gemüse mit der Sauce hat uns sehr begeistert. Schade ist, dass das Perlhuhn auf diese Weise gegart nicht wirklich knusprig wird, aber dafür entschädigt der Geschmack an sich.

19.04.2020 12:02
Antworten
Angimato

Unglaublich lecker, wir haben uns genau ans Rezept gehalten! Die Füllung wäre eigentlich nicht nötig gewesen für uns, das geschmorte Gemüse an sich war schon sehr gut.

02.11.2016 19:59
Antworten
Gelöschter Nutzer

Es geht auch mit weniger Knoblauch.. 1 Zehe im Huhn,3 in der Sauce....(manche Leute müssen auch arbeiten). Aber : Gaaanz Lecker !!!! Danke! Gruß norton

24.07.2012 00:33
Antworten
cuxi1

So, da bin ich wieder. Hab´s ganz vergessen. Das Rezept ist gigantisch, selbst mein meist am Essen nörgelnder Sohn war begeistert. Und wie ich schon vermutete, zum Fotografieren kam ich nicht mehr, so schnell war alles verputzt. Von mir 5 Sterne***** LG Elke

26.11.2010 17:20
Antworten
artifischl

Danke für die Blumen. Das mit den Fotos zu spät (und deswegen nicht) machen kenne ich irgendwoher. Ich habe hier leider keine Zeit, Rezepte zu posten, aber meine kulinarischen Abenteuer kann man auf meinem Blog erleben: http://ichmachnrestaurant.wordpress.com/ Beste Grüße, Chris

27.11.2010 20:09
Antworten
cuxi1

Kommen da tatsächlich 13 Zehen Knoblauch und 10 Zwiebeln hinein? Und das für 2 Personen???

19.11.2010 18:08
Antworten
artifischl

Ja, so ist es . Wenn morgen also Zahnarzt oder Rendevouz ansteht, dann vielleicht ein anderes mal ausprobieren ;-)

19.11.2010 21:14
Antworten
ein_hausmann

Klasse Rezept. Ich habe zu dem Gemüse noch einige Pitze, Steinpilze, Pfifferlinge und einige Champions, mitgeschmohrt. Oberlecker muss ich sagen. Ich habe auch einige Fotos gemacht und hochgeladen. Mal sehen ob sie durch die Zensur kommen ;-) . Das mach ich auf jeden Fall öfter. Die ganze Familie war begeistert. Gruß ein_Hausmann

20.02.2010 13:19
Antworten
Gerdler

Hat sehr gut geschmeckt. Das leckere Schmorgemüse passte hervorragend dazu. Wie geschrieben nach 75 Minuten war das Perlhuhn auf den Punkt gebraten. Die Kartoffeln im Schmorgemüse habe ich weggelassen, dafür als Beilage Gnocchi serviert. Dazu ein Rotwein und wie mein Vorredner schon schrieb, fühlte man sich wie im Urlaub.

08.02.2010 11:01
Antworten
maurice3

Dieses Gericht ist ganz vorzüglich. Schön leicht, erinnert an Urlaub. Super lecker.

03.06.2005 13:20
Antworten