Asien
Braten
einfach
Geflügel
Hauptspeise
Hülsenfrüchte
Schnell
Thailand
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Thailändisches Hühnerfilet

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 19.06.2009



Zutaten

für
300 g Hühnerbrust (Filet)
3 Stange/n Porree
3 Knoblauchzehe(n)
1 Stück(e) Ingwer, haselnussgroß
100 g Bohnen, frisch oder TK
1 Zwiebel(n)
20 g Currypaste,Thai-, rot
400 ml Kokosmilch
Salz und Pfeffer
Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Bohnen auftauen, bei frischen entfällt das. Den Porree in Ringe schneiden, waschen. Knoblauch, Zwiebel und den Ingwer würfeln.
Das Hühnerfleisch in Würfel schneiden und in Öl, am besten in einem Wok (Pfanne geht auch) anbraten. Nun mit Salz, Pfeffer und mit der Hälfte der Currypaste würzen, heraus nehmen und beiseite stellen.
Jetzt die Bohnen, den Porree, Knoblauch, Zwiebel und Ingwer anbraten. Anschließend mit dem Rest der Currypaste würzen, Kokosmilch dazu und einkochen lassen bis dickliche Konsistenz entsteht. Jetzt das angebratene Fleisch unterheben.

Dazu passt am besten Basmatireis.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.