Bewertung
(24) Ø4,38
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
24 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 19.06.2009
gespeichert: 1.332 (1)*
gedruckt: 7.030 (7)*
verschickt: 40 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 20.10.2003
15.190 Beiträge (ø2,92/Tag)

Zutaten

Spitzpaprika, rot,, evtl. - 8
Frühlingszwiebel(n)
20 Stange/n Spargel, grün
150 g Feta-Käse, (Schafmilch)
  Pfeffer, schwarzer, frisch gemahlen
  Thymian
  Salbei
  Rosmarin
  Olivenöl
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Aus der Alufolie 4 Rechtecke vorbereiten und jeweils etwas Olivenöl darauf geben. Die Spitzpaprika längs vierteln, je nach Größe evtl. noch halbieren und mit der Hautseite nach unten auf die Alufolie legen. So kann die Schale beim Grillen Röstaromen entwickeln.
Die Frühlingszwiebeln mit Grün längs teilen, die Spargelstangen quer halbieren, dickere Stangen auch längs.
Feta in grobe Würfel zerteilen.
Alles auf die Paprikastücke legen, großzügig mit Pfeffer würzen und die Kräuter (ganze Stängel) darauf legen. Evtl. noch etwas Olivenöl darüber träufeln und die Päckchen dann verschließen.

Ca. 15 Minuten (je nach Temperatur) grillen.

Ich verwende hier kein Salz, da der Schafmilch-Feta sehr salzig ist und somit völlig ausreicht. Man kann die Päckchen bei hoher Temperatur kurz angrillen, damit die Paprikastücke etwas "Farbe" bekommen und Aromen entwickeln und dann am Rand des Grills fertig garen, der Spargel bleibt schön knackig.