Schokoladenboden nach Oma Anneliese


Rezept speichern  Speichern

Tortenboden

Durchschnittliche Bewertung: 4.4
 (23 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 19.06.2009 1927 kcal



Zutaten

für
200 g Zucker
125 ml Wasser, heißes
4 Eigelb
4 Eiweiß
100 g Mehl, Type 405
100 g Speisestärke
1 Pck. Backpulver
2 EL Kakaopulver

Nährwerte pro Portion

kcal
1927
Eiweiß
43,05 g
Fett
29,81 g
Kohlenhydr.
366,14 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Springform mit Backpapier auslegen. Ofen vorheizen auf 200°C Ober-/Unterhitze (Heißluft 180°C).

Den Zucker im heißen Wasser auflösen und kurz kalt rühren. Die vier Eigelb nach und nach unter das Zuckerwasser rühren und in der Küchenmaschine mehrere Minuten aufschlagen, bis sich ein schönes Volumen gebildet hat. Die vier Eiweiß separat steif schlagen. Mehl, Speisestärke, Backpulver und den Kakao zusammensieben. Eischnee und Mehlmischung vorsichtig unter die Eigelbmasse heben, in die vorbereitete Springform füllen und auf mittlerer Schiene 20-30 Minuten (Stäbchenprobe machen!) backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Schneewittchenwillbacken

hi ich hab eine Frage, und zwar hab ich den Boden schon Mal gebacken und war komplett begeistert, jetzt frag ich mich allerdings ob man den Teig auch für Muffins benutzen kann? LG lyn

16.06.2018 13:54
Antworten
foranangel

Hallo lyn, das kann ich dir so leider nicht beantworten, sondern nur eine Vermutung anstellen. Ich könnte mir vorstellen, dass Muffins aus diesem Teig ziemlich trocken werden, weil kein Fett im Teig ist. Vielleicht klappt es aber auch, das müsste man ausprobieren. Falls du das tust, würden sich die User sicherlich über eine Rückmeldung von dir freuen. ;-) Viele Grüße faa

17.06.2018 18:27
Antworten
JacquelineTamara

Gestern ausprobiert. Seeehr lecker!

13.04.2017 11:24
Antworten
foranangel

Hallo JacquelineTamara, auch dir danke für deine Rückmeldung, freut mich zu lesen! :o) Viele Grüße faa

14.04.2017 18:07
Antworten
foranangel

Hallo Yvonniiii, das freut mich, danke für deine Rückmeldung! :o) Viele Grüße faa

14.04.2017 18:06
Antworten
Benesch

Hallo Daniela, nun habe ich es endlich geschafft diesen leckeren Schokoladenboden zu backen. Hat auch mit dem durchschneiden einigermaßen geklappt. Das Endergebnis war dann eine Bananen-Split-Torte. Werde das nächste Mal eine Schwarzwäldertorte damit herstellen. Danke schön! Liebe Grüße Silvia

09.07.2009 13:54
Antworten
foranangel

Liebe Silvia, freut mich, dass es geklappt und geschmeckt hat, vielen Dank fuer diese Info! :) Habe zwei Bilder zum Rezept eingestellt, hoffe, deiner sah auch so aus. :) Mache ihn kommenden Freitag mal wieder und daraus Samstag dann wieder mal eine Schwarzwaelder Kirsch-Torte. Freue mich schon drauf. ;) Alles gerne geschehen! :) Viele Gruesse, Daniela

13.07.2009 17:50
Antworten
Benesch

Hallo foranangel, das Rezept hört sich super an. Kann man den Boden durchschneiden? Also für eine Torte verwenden? Danke schön! Liebe Grüße Silvia

20.06.2009 15:36
Antworten
foranangel

Huhu Silvia, ja, dieser Boden laesst sich durchschneiden, auch zweimal, wenn man das Geschick dafuer besitzt. ;) Bedingung ist, dass man die Eigelbmasse wirklich lange aufschlaegt und die Eiweissmasse nur unterhebt und nicht wie wild reinruehrt. :) Diesen Boden verwende ich fuer Schwarzwaelder Kirschtorte und eigentlich alles, wofuer man einen Schokoboden braucht. :) Gerne! Liebe Gruesse, Daniela

20.06.2009 17:20
Antworten
Benesch

Hallo Daniela, vielen Dank für die Information. Das Rezept werde ich testen und danach dann bewerten. Hört sich super an. Liebe Grüße Silvia

21.06.2009 16:44
Antworten