Bewertung
(4) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 19.06.2009
gespeichert: 396 (3)*
gedruckt: 1.355 (15)*
verschickt: 8 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 30.09.2008
141 Beiträge (ø0,04/Tag)

Zutaten

1/2  Vanilleschote(n)
25 g Butter, weich
60 g Zucker
1 Prise(n) Salz
1/2  Zitrone(n), Abrieb und Saft
Ei(er)
350 g Magerquark (Topfen)
100 g Semmelbrösel (Weckmehl)
8 TL Nutella
500 ml Milch
50 g Mandelblättchen
Spekulatius
  Für die Sauce:
100 ml Rotwein
50 ml Johannisbeersaft, schwarzer
90 g Zucker
1 Stange/n Zimt
Gewürznelke(n)
Sternanis
300 g Himbeeren, TK oder frisch
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Knödel:
Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Innere herausschaben, Schote beiseite legen (brauchen wir später für die Sauce). Vanillemark, Butter, Zucker, Salz, geriebene Zitronenschale, und Zitronensaft sowie die Eier verrühren und mit dem Quark und dem Weckmehl gut vermischen. 3 Std. kalt stellen.

Milch und 1 l Wasser mit der Vanilleschote in einem großen Topf zum Kochen bringen.
Aus der kaltgestellten Masse 8 gleich große Knödel formen und in die Mitte eine Kuhle drücken. Diese jeweils mit einem 1/2 TL Nutella füllen und den Knödel wieder schließen.
Die Knödel in das köchelnde Milchwasser geben und 15 Minuten köcheln.

Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett rösten und mit den zerbröselten Spekulatius vermischen.

Knödel aus dem Wasser heben und abtropfen lassen, in den Bröseln wälzen und warm servieren.

Himbeersauce:
Rotwein, Saft, Zucker und Gewürze zusammen aufkochen und zugedeckt köcheln lassen. Absieben und auf die Himbeeren gießen. Das Ganze pürieren.

Dazu passt auch gut Vanilleeis.