Backen
Kuchen

Apfelkuchen mit untergerührten Äpfeln

Durchschnittliche Bewertung: 3.25 Abgegebene Bewertungen: (2)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 min. normal 19.06.2009
Drucken/PDF Speichern Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.



Zutaten

für
3 Äpfel, eine leicht säuerliche Sorte
125 g Margarine, zimmerwarm
125 g Zucker
250 g Mehl, gesiebt
1 Pck. Vanillezucker
½ Pck. Backpulver
3 Ei(er)
Zitronensaft
Fett, für die Form
n. B. Zimtund Zucker, zum Bestreuen


Zubereitung

Die Äpfel schälen, entkernen, in kleine Stücke schneiden und mit etwas Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun anlaufen.
Aus Margarine, Zucker, Mehl, Vanillezucker, Backpulver und Eiern einen Rührteig herstellen.
Die Apfelstücke unter den Teig rühren und in eine gefettete Springform geben.
Wer mag, kann das ganze mit Zimt und Zucker bestreuen.
Den Kuchen bei 180°C auf mittlerer Schiene ca. 30 Minuten backen.

Verfasser




Kommentare

beetle81

Habe gestern diesen leckeren feinen Apfelkuchen gebacken. Er kam sehr gut bei meinen Kollegen an. Ich habe noch etwas Zimt mit in den Teig getan. Köstlich! Danke, für dieses einfache Rezept!

26.02.2013 11:16
Antworten
karin_07

Vielen Dank für die Bewertung. Das schöne an diesem Rezept ist, dass der Kuchen durch die untergerührten Äpfel auch noch nach Tagen saftig ist (wenn er denn so lange vorhält).

27.02.2013 19:52
Antworten
MM24

hmmmm lecker!!!

26.06.2014 09:17
Antworten