Gratiniertes Kasseler mit Pastinaken

Gratiniertes Kasseler mit Pastinaken

Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.67
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 19.06.2009



Zutaten

für
2 Pastinake(n)
Salz und Pfeffer
Wasser
Muskat
500 g Kasseler, ohne Knochen
4 Tomate(n)
2 EL Margarine
3 EL Mehl
⅛ Liter Brühe, von den Pastinaken
⅛ Liter Milch
1 EL Tomatenmark
2 EL Sherry, fino
3 EL Käse (Edamer), gerieben
4 Port. Kartoffelpüreepulver
1 Eigelb
Fett, für die Auflaufform

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Pastinaken in Scheiben schneiden. In 1/8 l Salzwasser weich kochen.
Feuerfeste Form einfetten und abgetropfte Pastinakenscheiben einfüllen. Kasseler in dünne Scheiben schneiden und halbieren. Auf den Pastinaken verteilen.

Fett erhitzen und Mehl darin anschwitzen. Pastinakenbrühe und Milch unter Rühren angießen. 3 Min. kochen. Würzen und Tomatenmark, Käse und Sherry zugeben. Die Hälfte auf dem Kasseler verteilen.
Tomaten häuten und halbieren und in Reihen die Form legen. Restliche Soße darüber gießen.
Kartoffelpüree nach Anweisung zubereiten. Eigelb einrühren und in einen Spritzbeutel füllen. Zwischen die Tomatenreihen spritzen. 15 Min. bei 150°C gratinieren.

Tipp:
Wer will, kann das Kartoffelpüree natürlich auch selbst machen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kartinka180

Hallo! Ich habe am Sonntag dieses Rezept ausprobiert und muss sagen das es super geschmeckt hat!!!!!!!!! Allerdings habe ich selbst gemachtes Kartoffelpüree genommen. Beim nächsten mal werde ich aber weniger Fleisch nehmen oder es in Stücke schneiden. Schöne Grüße Kartinka

15.10.2012 07:44
Antworten
ymja

Superlecker....hab das Rezept auf der Suche nach einem Auflauf mit Pastinaken gefunden. Aklerdings war meine Form zu niedrig, ich mußte die Tomaten weglassen. Aber schmeckte auch ohne klasse!!!

19.07.2011 19:48
Antworten