Süßkartoffel - Lauchsuppe


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.31
 (83 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 18.06.2009 368 kcal



Zutaten

für
25 g Butter
2 EL Öl
900 g Lauch, geputzt, in Ringe geschnitten
1 m.-große Zwiebel(n), fein gehackt
700 g Süßkartoffel(n)
1,2 Liter Hühnerbrühe
Salz und Pfeffer
etwas Schnittlauch, gehackter zum Dekorieren
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
368
Eiweiß
17,01 g
Fett
18,51 g
Kohlenhydr.
32,58 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Lauch und die Zwiebeln in heißer Butter und heißem Öl 5 Min. anschwitzen. Die Süßkartoffeln dazugeben, 15 Min. unter häufigem Rühren braten. Die Hühnerbrühe dazugießen, gut würzen und 30 Min. köcheln lassen, bis die Süßkartoffeln gar sind.

Die Suppe abkühlen lassen und in einem Mixer pürieren. Bei wenig Hitze kurz aufwärmen, nachwürzen, in Suppentellern servieren, mit Schnittlauch garnieren.

Für eine dünnere Suppe mehr Brühe hinzugeben. Die Suppe mit einem Löffel Schlagsahne verfeinern.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Matrix2307

Die Suppe ist geschmacklich ganz gut geworden. Die Zeitangaben stimmen überhaupt nicht. Man kann als Gesamtzeit nicht 20 min. angeben, wenn der eigentlich Kochprozess schon 50 min. dauert. Bei mir hat es nicht solange gedauert, da ich die Süßkartoffel recht klein geschnitten habe. Auch die Mengenangabe der Hühnerbrühe stimmte nicht, da ein Großteil der Brühe während der Zeit einkochte. Habe da nachbessern müssen.

09.04.2021 10:03
Antworten
Schietbüdel187

Ich habe dieser fixen Suppe noch frischen Knoblauch und eine Pepperoni hinzugefügt, fertig. Es hat uns sehr gut geschmeckt und gibt es definitiv wieder. Vielen Dank für das Rezept.

28.12.2020 12:54
Antworten
saanki

Sehr lecker. Ich habe für drei Portionen noch zwei Karotten dazugegeben und saure Sahne statt Schlagsahne. Super! 😊

11.11.2020 19:13
Antworten
Joersch-glutenfrei-gluecklich

Auch ich habe Dein gutes Rezept etwas verändert, Ingwer, Chili und Knoblauch so hat es uns am besten geschmeckt

07.04.2020 18:19
Antworten
toschu64

Hallo Röstratherin, Ich finde Deine Suppe veganisiert sehr lecker. Abgeschmeckt habe ich mit Muskat und reichlich Schnittlauch, ohne Schnittlauch war mir die Suppe zu süß. Danke fürs Rezept. LG toschu64

08.01.2019 13:04
Antworten
villamirka

Hallo, wir hatten gestern gefüllte Süßkartoffeln und ich habe die Suppe heute aus den übrig gebliebenen Kartoffelstücken gemacht. Habe aber nur die Hälfte der angegebenen Lauchmenge genommen, weil er uns sonst zu stark durch schmeckt. Beim Servieren habe ich einen Klecks Schmand dazu gegeben. Die Suppe war für mich eine prima Resteverwertung und hat uns gut geschmeckt. LG Claudia

01.02.2012 21:12
Antworten
Leuchtturm912

Ich habe heute diese Suppe gekocht und die war soooo lecker. Statt der Hühnerbrühe habe ich Gemüsebrühe genommen und die Butter habe ich einfach weggelassen, weil ich Vegetarierin bin. Ein wenig frischen Muskat habe ich hinzugefügt. Sogar meine beiden Söhne (1 und 2 Jahre) haben die Suppe kräftig gelöffelt. Die ist ab sofort fester Bestandteil auf unserem Speiseplan. Danke für das Rezept!!

13.04.2011 13:47
Antworten
Emma_Peel_1

Diese Suppe ist nicht nur einfach zu machen, sondern macht auch ordentlich was her! Hat einen sehr feinen Geschmack, ich habe sie zu einem speziellen Anlaß gekocht und sie hat voll eingeschlagen! Werde sie sicher noch oft kochen!

07.12.2010 10:08
Antworten
rakkya

Ich fand die Suppe auch sehr lecker. Ich habe vor dem pürieren einen Teil des Gemüses rausgefischt und nachher wieder dazu gegeben. Dann habe ich noch einen ganzen Becher Sahne ran und ein Glas Bockwürstchen.

08.05.2010 15:47
Antworten
schokoladina

Hallo Rösratherin, uns hat die Suppe sehr gut geschmeckt. Wir haben noch ein paar Möhren dazugeschnippelt. Die Mischung von Süßkartoffeln und Porree macht sich wirklich gut. Vielen Dank und schönen Gruß Petra

25.11.2009 14:09
Antworten