Vegetarisch
Vegan
Backen
Brot oder Brötchen
Vollwert
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Fünfkorn - Sauerteigbrot II

eifrei, milchfrei, vegan

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. simpel 18.06.2009



Zutaten

für
100 g Gerste, (Nacktgerste), ganz
100 g Dinkel, ganz
100 g Hafer, (Nackthafer), ganz
100 g Roggen, ganz
100 g Amarant oder Hirse, ganz
100 g Haselnüsse, ganz
Wasser
300 g Sauerteig, ca.
500 g Mineralwasser, kohlensäurehaltiges
500 g Grieß, (Roggenvollkorngrieß)
2 TL Salz, bis 3 Tl
½ TL Zucker
50 g Sesam, Bio ( ungeschält ) ganz
50 g Leinsamen, ganz
50 g Sonnenblumenkerne, Bio, ganz
5 EL Öl, (BIO Sonnenblumenöl)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Min. Ruhezeit ca. 2880 Min. Gesamtzeit ca. 2920 Min.
35 cm Kastenbackform mit Backpapier, für
30 cm ca. 1/3 weniger

Alle Körner und Nüsse, außer Amaranth (ist so klein, dass es durch das Sieb verschwindet) gründlich waschen, Amaranth dazu, in eine Schüssel geben, mit Wasser knapp bedecken, nach ca. 20 h das nicht eingezogene Wasser abseihen, aufheben.
Die Körner, bzw. die Schüssel, nun mit einer Gardine oder Leinentuch bedecken für ca. 6 h.
Danach die Körner nochmals mit dem abgeseihten Wasser benetzen, und wieder abdecken bis nächsten Morgen, sind dann teilweise ein wenig gekeimt.

Gleichzeitig den Sauerteigansatz füttern, so dass es ca. 300 g nach 48 h ergibt.

vom Sauerteig 4 El abnehmen und mit Roggenmehl trocken vermischen in ein Schraubglas fürs nächste Brot.

Sauerteig mit Wasser vermischen, Roggengrieß und Salz und Zucker dazu und gut 8-10 min auf Mittelstufe verrühren lassen.
Leinsaat, Sesam, Sonnenblumenkerne und die eingeweichten Körner dazu mit evtl. noch vorhandenem Wasser, gut 3 min rühren, dann das Öl dazu, 3-4 min auf Mittelstufe verrühren lassen.

In eine 35 cm mit Backpapier ausgelegte Kastenbackform gießen, glatt schütteln, evtl. noch ein paar Samen auf die Oberfläche geben, in den Backofen und bei ca. 50° ruhen bzw. gehen lassen, bis er sich gehoben hat, ist nicht so viel.

Backofen auf 170°C vorheizen, Backform mit Alufolie bedecken, und 40 min backen, anschließend auf 220°C aufheizen und weitere 40 min backen, danach Folie abnehmen und noch einmal 30 min backen.
Brot herausnehmen und unter einem Tuch auskühlen lassen über Nacht. Erst im kalten Zustand anschneiden.

Veränderung:
Wer das Brot nicht so kräftig haben will, nehme statt
500 g Roggenvollkorngrieß 500 g Dinkelvollkorngrieß. Das heißt, nicht mehlfein gemahlen.

Eigenes Rezept

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.