Apfel - Ricotta - Kuchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.88
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 18.06.2009



Zutaten

für
1 kg Äpfel, säuerlich, z.B. Boskopp
200 g Zucker
200 g Butter
1 große Zitrone(n), Saft und Schale davon
250 g Mehl
1 TL Backpulver
150 g Ricotta
3 m.-große Ei(er)
etwas Butter, für die Form
etwas Mandel(n), gemahlen ODER:
Paniermehl, für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Äpfel schälen, vierteln und entkernen. Apfelviertel oben einschneiden und mit Zitronensaft beträufeln.
Den Zucker, die Butter sowie die abgeriebene Zitronenschale cremig rühren. Dann die Eier sowie das mit Backpulver vermischte Mehl und zum Schluss noch den Ricotta unter die Masse rühren.
Fertigen Teig in eine gefettete, möglichst mit gemahlenen Mandeln ausgestreute Springform füllen - dann die Apfelstückchen (Viertel) dicht an dicht in den Teig drücken.
Bei 180° ungefähr 60 Min. backen.
Achtung! Sog. Stäbchenprobe nicht vergessen.

Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Bianca-Groth

Sehr lecker und saftig und schnell gemacht. Ich hatte recht große Äpfel, die waren noch etwas fest, würde diese das nächste Mal etwas kleiner schneiden... und ein nächstes Mal wird es definitiv geben 🙂

20.03.2021 15:27
Antworten
Schiffskatze

Das Rezept ist Klasse. Werde ich demnächst noch mal backen. Hatte leider keine Zitrone, war aber kein Problem. Habe dafür den kompletten Becher Ricotta verwendet.

22.09.2017 22:31
Antworten
rkangaroo

Hi fleur1, danke für diesen saftigen und schnell gezauberten Apfelkuchen!!! Allen hat er prima geschmeckt und auch bei mir war er so schnell weg, dass ich kein Bild machen konnte, war aber so schlau und habe den Kuchen noch vorm kalt werden geknipst. Gruss aus Australien rkangaroo

24.03.2012 04:10
Antworten
ilovecorricella

Habe soeben dieses sehr leckere Apfelkuchen rezept getestet, und da es völlig unverständlicherweise noch nicht kommentiert wurde, muss ich das sofort ändern: der Kuchen ist superlecker! Sehr schnell zu machen und sehr saftig! Ich wollte auch gerne ein Fotohochladen, aber der Kuchen war so schnell weg.... Das hole ich nächstes mal nach, denn der wird jetzt öfter gebacken. Ich habe das Rezept noch ein klein wenig abgewandelt; so hat's uns sehr gut geschmeckt: habe die äpfel einfach gewürfelt, mit Zitronensaft begossen, und noch 1EL Vanillezucker und 1TL Zimt mit dran. Die Apfelwürfel habe ich am Schluss einfach unter den Teig gerührt. Ausserdem habe ich den ganzen Becher Ricotta verwendet (250g) und 1/2 Tasse Milch dazu, sonst wäre mir der Teig zu fest gewesen. Ein klasse Rezept, das auch noch sehr schnell geht, weil man keinen extra Boden machen muss - SUPER!

01.02.2010 22:03
Antworten