Vegetarisch
Frittieren
Gluten
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bierteig

universell einsetzbar zum Ausbacken von Fisch, Fleisch, Gemüse und Obst.

Durchschnittliche Bewertung: 3.96
bei 26 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 18.06.2009 93 kcal



Zutaten

für
100 g Mehl, (405)
100 ml Bier, helles
2 Ei(er)
1 Prise(n) Salz

Nährwerte pro Portion

kcal
93
Eiweiß
4,28 g
Fett
2,19 g
Kohlenhydr.
12,67 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Alle Zutaten miteinander gut vermengen.

Anschließend je nach Belieben Obst, Gemüse, Fisch oder Fleisch darin wenden und ab damit die Fritteuse oder eine Pfanne mit reichlich heißem Fett (muss nicht im Fett schwimmen, darf aber auch nicht anliegen). Ausbacken, bis die Teighülle goldbraun ist.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

trekneb

Hallo! Hat bestens geklappt. Tolles Rezept” LG Inge

17.07.2019 19:06
Antworten
ChaosPrinzessin79

Hallo, danke für dieses Rezept! Jetzt kann ich eines meiner "Lieblingsgerichte von Mama" (Schweinefilet im Bierteig mit Reis und Currysauce) endlich selber zubereiten. Gabs heute bei uns und war echt lecker!

06.10.2013 20:52
Antworten
-Lailani-

schmeckt man das bier raus ?

08.08.2013 21:49
Antworten
Nicoise

Hallo Wichtelchen, vielen Dank für dein Rezept. Ich habe den Bierteig für Putenschnitzel verwendet und einfach dementsprechend gewürzt. War ganz toll! Viele Grüße.....Nicoise :-)

04.02.2013 14:38
Antworten
Chanti174

Super ausbaubar! ich habe mir noch Muskatnuss, Pfeffer, etwas Gemüsebrühe und frischen Parmesan reingerieben. Super lecker für die, die es etwas würziger mögen (:

22.01.2013 20:54
Antworten
mary-jane24

Hallo Wichtelchen, habe heute deinen Teig ausprobiert, allerdings habe ich auf ca. 400g Mehl und 400ml Bier die zwei Eier belassen. Hat trotzdem gut geklappt. Habe verschiedene Gemüse und Fisch gemacht. Leider fand ich den Teig etwas fad, werde ihn beim nächsten Mal mit ein paar Gewürzen aufpeppen. Noch eine Frage: Hat jemand vielleicht einen Tipp, wie das Ausgebackene nicht so schnell "labbelig" wird? Und wie und ob man Reste verwerten kann? Gruß mary-jane

09.08.2011 00:19
Antworten
CanBe

Habe gerade gambas, käse und gemüse damit gemacht, problemlos und sehr gut

27.12.2010 14:45
Antworten
Opakochtgut

Schnell, einfach und gut. Ich habe noch etwas Backpulver dazu gegeben. Ich habe Pangasiusfilet damit gemacht.

11.12.2010 11:47
Antworten
5Sterneköchin

Habe den Bierteig beim Fondue ausprobiert. Haben Fleisch, Paprika und Champignons damit gemacht. War super lecker. Absolut empfehlenswert!

21.11.2010 19:09
Antworten
Zuckermäuschen1288

Habe den Bierteig grade mit Dorsch getestet, ging wirklich extrem schnell und schmeckte auch sehr gut! Werde nächstes mal noch ein paar Kräuter mit reinmischen, wird bestimmt klasse!

11.07.2010 20:06
Antworten